Susanne Schübel und Burkhard Ladewig für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt
ID55 wählt neuen Vorstand

Frisch gewählt und gut gelaunt: Den neuen ID55-Vorstand bilden (von links): Jutta Zacher, Monika Jonas, Monika Sandberg, Gudrun Pflüger, Karl-Heinz Abraham und Susanne Schübel. Es fehlt Burkhard Ladewig. Foto: Arne Pöhnert
  • Frisch gewählt und gut gelaunt: Den neuen ID55-Vorstand bilden (von links): Jutta Zacher, Monika Jonas, Monika Sandberg, Gudrun Pflüger, Karl-Heinz Abraham und Susanne Schübel. Es fehlt Burkhard Ladewig. Foto: Arne Pöhnert
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Alles neu macht der Mai – auch bei ID55. Der Verein für alle, die anders alt werden wollen, hatte nach einer Satzungsänderung auf seiner Mitgliederversammlung nun die Aufgabe, den Vorstand komplett neu zu wählen.

Bei der Jahreshauptversammlung am 8. Mai in der Zille wurde Gründerin Susanne Schübel, die seit 2013 den Vorstand führt, für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Auch der bisherige zweite Vorsitzende Burkhard Ladewig, seit 2015 dabei, erhielt von der Versammlung das Mandat zum Weitermachen.
Der langjährige Vorstand des Wohnungsvereins Herne, Karl-Heinz Abraham, wird als Schatzmeister die finanziellen Geschicke des Vereins in einer zweiten Amtszeit bis 2021 weiterführen. Die Schriftführung übertrugen die Mitglieder erstmals der bisherigen Beisitzerin Monika Jonas. Sie löst Eckehard Koch ab. Der Karl-May-Forscher möchte sich in Zukunft noch intensiver seiner Vortragstätigkeit und dem Schreiben historischer Bücher widmen.
Nicht zur Wiederwahl stand auch die langjährige Beisitzerin Dorothee Otto, die dem Vorstand über drei Wahlperioden hinweg unverdrossen mit Rat, Tat und guter Laune zur Seite stand. In ihrem Amt als Beisitzerin bestätigt wurde Gudrun Pflüger, die sich seit vielen Jahren ehrenamtlich um das ID55-Büro kümmert. Neu als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurden Monika Sandberg und Jutta Zacher.
ID55 war im Januar 2011 gegründet worden. Der Verein ist Mitglied der Kreisgruppe des Paritätischen und zählt 153 Mitglieder, die sich für ein aktives Älterwerden in Gemeinschaft engagieren. Zu seinen regelmäßigen Angeboten gehören die Schreibwerkstatt, das Singalong, der Mittwochstreff sowie vielfältige Interessengruppen zu IT, Radfahren, Kochen, Kultur und Kino.
Weitere Informationen:
www.id55.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen