Neuapostolische Gemeinde: Roland Matz nimmt Arbeit auf
Kirche findet neuen Vorsteher

Roland Matz (rechts) erhielt die Beauftragung am 3. April in der Kirche an der Stammstraße. Foto: privat

Mit Roland Matz hat die Neuapostolische Kirche einen neuen Vorsteher in Herne. Der 44-jährige Groß- und Außenhandelskaufmann folgt Reinhard Scholz (62), der das Amt seit August 2015 übergangsweise übernommen hatte.

Der bisherige Priester der Gemeinde Röhlinghausen verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie, ist leidenschaftlicher Camper und treibt gerne Sport. Wie sein Vorgänger Reinhard Scholz ist er ehrenamtlich tätig. Scholz ist stellvertretender Leiter des Kirchenbezirks und Inhaber eines Bauunternehmens in Castrop-Rauxel. Er kann sich nun wieder ganz seiner Aufgabe als Bezirksevangelist widmen.
Apostel Wilhelm Hoyer vollzog die feierliche Zeremonie der Beauftragung in der voll besetzten Kirche an der Stammstraße. Dabei gab er Roland Matz Hinweise für die zentralen Aufgaben seines neuen Amtes mit auf den Weg: Die Seelsorge sei genauso wichtig wie die Predigt. Gott setze uns das Ziel, dass wir alle auf den Weg des Glaubens mitnehmen. Und auch in stürmischen Zeiten nicht damit beginnen, an seiner Hilfe zu zweifeln. Abschließend appellierte Apostel Hoyer, der neue Vorsteher solle die Liebe zur Maxime seines Führungsstiles in der Gemeinde erheben. Besser sei es „zu lieb“, als „zu streng“ gewesen zu sein. Zudem wurde Priester Hans Jürgen Zaremba in den Ruhestand verabschiedet. Er war viele Jahre als Geistlicher in der Gemeinde tätig und engagierte sich insbesondere in der Jugendseelsorge.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen