Der Wheelchair erobert das Familienzentrum Dreifaltigkeit
Richtig Gas geben

Zoe (4) führt Klaus Karger, Livia Leichner und Simone Hitzler die praktische Handhabung des roten Flitzers vor. Foto: Jesper Dahl-Jörgensen
  • Zoe (4) führt Klaus Karger, Livia Leichner und Simone Hitzler die praktische Handhabung des roten Flitzers vor. Foto: Jesper Dahl-Jörgensen
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Die 92 Kinder des Familienzentrums Dreifaltigkeit an der Holsterhauser Straße 320 dürfen ab sofort auf die Tube drücken. Wer nun an Autos denkt, der ist auf dem Holzweg. Viel mehr zeigen die Kinder besonders viel Elan, wenn es darum geht auf dem Wheelchair durch die Gegend zu heizen.

„Da wir einen sehr ebenerdigen Außenbereich haben, bietet sich der Rollstuhl für die Kinder an“, weiß Einrichtungsleiterin Livia Leichner.Sie beobachtet täglich, wie viel Spaß die Kinder mit dem Fahrzeug haben. „Bei einem unserer Feste kam eine ältere Dame im Rollstuhl. Und da Kinder in dem Alter keine Berührungsängste haben, waren sie schnell an dem Gefährt interessiert“, so Leichner. Hieraus entwickelte sich die Idee, den Kindern ein Rollstuhl-ähnliches Spielzeug zur Verfügung zu stellen, damit schon in frühen Jahren Aufklärungsarbeit zum Thema „Behinderung und Einschränkung“ geleistet werden kann. „Man kann schon sagen, dass es sich bei dem Spielzeug um eine Art Simulator handelt“, so Leichner.
Das Gerät hätte ohne die Hilfe der Wohnungsgenossenschaft Herne-Süd (WHS) nie seinen Weg in den Kindergarten gefunden, da die hohen Anschaffungskosten für die Einrichtung alleine nicht tragbar waren. Aber mit Klaus Karger und Simone Hitzler aus dem WHS-Vorstand fand Livia Leichner zwei tatkräftige Förderer für die Neuanschaffung: „Wir als Wohnungsgenossenschaft fördern regelmäßig soziale Projekte in Herne“, erklärt Klaus Karger. „Entsprechend freuen wir uns sehr darüber, dass wir mit dem Wheelchair den Kindern nicht nur eine Freude bereiten können, sondern zugleich auch pädagogische Vorarbeit leisten können im Umgang mit körperlichen Einschränkungen“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen