Principal Real Estate erwirbt Grundstück an der Forellstraße
80 Betten und ein Italiener

Das Projekt umfasst neben 80 stationären Betten ein Begegnungszentrum der Johanniter-Unfall-Hilfe sowie ein italienisches Restaurant und eine Gelateria mit Außengastronomie. Grafik: Principal Real Estate
  • Das Projekt umfasst neben 80 stationären Betten ein Begegnungszentrum der Johanniter-Unfall-Hilfe sowie ein italienisches Restaurant und eine Gelateria mit Außengastronomie. Grafik: Principal Real Estate
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Die Principal Real Estate hat eine Immobilie in Herne erworben. Verkäufer ist das Unternehmen Confirmus. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Bei der Grundstück handelt es sich um ein im Bau befindliches Pflegeheim auf einem rund 4000 Quadratmeter großen Grundstück an der Forellstraße.
Das Projekt umfasst neben 80 stationären Betten ein Begegnungszentrum der Johanniter-Unfall-Hilfe sowie ein italienisches Restaurant und eine Gelateria mit Außengastronomie. Die Mietfläche beträgt 5100 Quadratmeter. Die Fertigstellung ist für Sommer kommenden Jahres vorgesehen.
Gegenüber der Parkanlage am Schloss Strünkede hatte das Unternehmen bereits 2017 den Seniorencampus Herne-Baukau erworben. Genau wie in dieser Liegenschaft wird die Protea Care langfristig als Mieter fungieren. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit beträgt rund 23 Jahre.
„Aufgrund der exzellenten Arbeit des Betreibers Protea Care sowie der Johanniter-Unfall-Hilfe haben wir die Chance ergriffen, die finale Erweiterung des Campus um eine zweite Pflegeeinrichtung zu erwerben", erklärte Paul H. Muno, Geschäftsführer von Principal Real Estate.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen