Unter anderem die EEG-Umlage sorgt für Verteuerung
Die Strompreisesteigen weiter

Da die EEG-Umlage und die regulierten Netzkosten erneut steigen und auch die Großhandelspreise für Versorger deutlich über dem Vorjahresniveau liegen, hat der Aufsichtsrat der Stadtwerke einer Erhöhung der Strompreise zum 1. Januar kommenden Jahres zugestimmt.
Die Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien, die ungefähr ein Viertel des Strompreises ausmacht, steigt im kommenden Jahr um 5,5 Prozent. Auch bei den übrigen staatlichen Bestandteilen des Strompreises für Privatkunden geht es tendenziell nach oben. Um rund 15 Prozent steigen die Kosten, die der zuständige Übertragungsnetzbetreiber den Stadtwerken in Rechnung stellt. Ursache ist hier eine gesetzliche Regelung, die in den kommenden Jahren eine schrittweise Vereinheitlichung der bundesweiten Netzentgelte vorschreibt.
Daher steigt der Arbeitspreis in der Grundversorgung mit Beginn des kommenden Jahres um 0,93 Cent pro Kilowattstunde. Das bedeutet bei einem durchschnittlichen Haushaltverbrauch von jährlich 2400 Kilowattstunden monatliche Mehrkosten in Höhe von 1,86 Euro. Der Grundpreis beträgt ab Januar 11,74 Euro.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.