Abschluss in der Tasche

Anzeige
Die Azubis werden nach dem Abschluss weiterhin bei der St. Elisabeth-Gruppe beschäftigt. (Foto: St. Elisabeth-Gruppe)

14 Auszubildende der Krankenpflegeschule der St. Elisabeth-Gruppe beendeten ihre dreijährige Ausbildung. Nach den mehrtägigen Abschlussprüfungen nahmen die neuen examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger nun ihre Zeugnisse entgegen.

Sabine Dreßler, Leiterin der Krankenpflegeschule, ist stolz auf die Leistungen ihrer Schüler. „Die anspruchsvolle Ausbildung verbindet Theorie- und Praxisunterricht. Medizinisches und pflegerisches Fachwissen, beispielsweise über verschiedene Krankheitsbilder und die Anatomie des Menschen, haben die Auszubildenden ebenso erlernt wie den richtigen Umgang mit Patienten. Ich freue mich auch dieses Jahr darüber, viele gut ausgebildete junge Menschen in das Berufsleben entlassen zu können.“

Bei der Zeugnisvergabe waren pädagogische Mitarbeiter der Schule und Marion Schmitz, Gesamtpflegedienstleitung der St. Elisabeth-Gruppe, anwesend. Gemeinsam übergaben sie die Abschlusszeugnisse an die Absolventen, die alle Teil des Pflegeteams der St. Elisabeth-Gruppe werden und auf den Stationen der einzelnen Krankenhäuser in das Berufsleben starten.

Quelle: St. Elisabeth-Gruppe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.