Messerattacke in Fitnessstudio

Anzeige

Ein Faustschlag ins Gesicht und ein Messerstich in die Schulter sind die Bilanz einer Auseinandersetzung zwischen drei Rumänen in einem Fitnessstudio an der Heerstraße. Nach der blutigen Auseinandersetzung am vergangenen Dienstagnachmittag hat die Staatsanwaltschaft Bochum die Ermittlungen aufgenommen.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Mordkommission betrat ein Mann (31) gegen 17.30 Uhr die Räumlichkeiten. Hier ging er auf einen trainierenden 33-Jährigen zu und verletzte ihn mit einem Faustschlag ins Gesicht. Der ebenfalls dort anwesende jüngere Bruder des Geschlagenen stach daraufhin mit einem Messer auf den 31-Jährigen ein und verletzte ihn an der Schulter. Dieser Mann wurde noch in den Abendstunden operiert, Lebensgefahr besteht zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr. Die Gesichtsverletzung des 33-Jährigen wurde ambulant in einem örtlichen Krankenhaus behandelt.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen gegen die drei festgenommenen Männer dauern zurzeit noch an.

Quelle: Polizei Bochum
0
1 Kommentar
40.343
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 16.05.2018 | 17:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.