Rhein-Herne-Kanal

Anzeige
Pflegearbeiten an den Seitendämmen des Kanals

Was Schlegelmäher nicht schaffen muss von Hand nachgearbeitet werden!

Mit großen Freischneidern (ähnlich wie Rasentrimmer) werden zurzeit die Böschungen am Kanal freigeschnitten. Diese sehr aufwendigen Schnittmaßnahmen, an den teilweise sehr steilen Böschungen des Kanals dienen der Stabilisierung und sollen ein absacken bzw. nachrutschen der Hänge verhindern.
Da dicht zugewucherte Hänge mit Brombeersträuchern und ähnlichem Gestrüpp Wildkaninchen eine hohe Sicherheit garantieren sind diese Hanglagen für den Höhlenbau ein bevorzugtes Revier. Hier können sie ungestört ihre Höhlen bauen, sorgen damit verbunden aber gleichzeitig für eine Destabilisierung an Böschungen.
Die Folge, ein Absacken kann sich negativ auf das Kanalbett und somit auf die Sicherheit in der Binnenschifffahrt auswirken.
3
4
4
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
40.778
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 07.03.2018 | 18:05  
16.573
Gerd Szymny aus Bochum | 07.03.2018 | 19:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.