Schneetreiben sorgt für Chaos

Anzeige
1
Alle Räder stehen still, wenn die Natur es will.

Sind wir wirklich so schlecht auf Schnee und Eis vorbereitet oder haben wir es verlernt mit den Widrigkeiten des Winters umzugehen?

Züge fallen aus, aber warum???
Begründung: Weichen lassen sich nicht umlegen und das bei wesentlich, verbesserten Wettervorhersagen.
Die Technik soll es richten, nur sie ist nicht überall einsetzbar oder vorhanden!!!
Der Mensch ist in verschiedenen Bereichen unersetzbar mit seinen altbewährten Werkzeugen Besen, Schneeschieber, Salz oder Granulat.

Wo sind, wie früher, die Schneebereitschaften????
- damit alle wichtigen Weichenbereiche schnee- und eisfrei gehalten werden!
- denken wir nur noch an die Umsetzungen mit technischen Geräten?

Hoch lebe der Personalabbau in allen Bereichen!!

Mit dem Handy oder dem Computer kann kein Fahrdienstleiter und auch kein Bahnhofsmanager Weichenstörungen beheben, hier ist Handarbeit, wie früher, notwendig.

Gott sei Dank können noch einige auf ihr altbewährtes Fahrrad zurück greifen!
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
40.332
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.12.2017 | 17:13  
12.439
Bernfried Obst aus Herne | 11.12.2017 | 17:40  
40.332
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.12.2017 | 17:47  
40.332
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.12.2017 | 18:58  
39.857
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 11.12.2017 | 19:39  
40.332
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.12.2017 | 20:02  
31.260
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 12.12.2017 | 12:47  
12.439
Bernfried Obst aus Herne | 12.12.2017 | 12:55  
11.087
Regine Hövel aus Dinslaken | 17.12.2017 | 11:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.