Herten - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Der Verkehrsunfallbericht 2019 ist veröffentlicht.

Verkehrsunfallbericht 2019 des Kreises Recklinghausen
"Jeder Unfall ist einer zuviel"

Das Polizeipräsidium Recklinghausen veröffentlicht den Verkehrsunfallbericht 2019.  "Jeder Unfall ist einer zu viel! Deshalb ist ein Verkehrsunfallbericht auch ein nachdenklich stimmendes Zahlenwerk. Denn bei polizeilicher Verkehrssicherheitsarbeit geht es nicht nur darum, Fehlverhalten zu sanktionieren, sondern das Bewusstsein von Bürgerinnen und Bürgern für ein verantwortungsvolles Handeln zu schärfen. Ein hohes Maß an Verkehrssicherheit können wir alle nur erreichen, wenn sich die Menschen...

  • Recklinghausen
  • 25.02.20

Zwei Verletzte nach Zusammenstoß in Oer-Erkenschwick
Feuerwehr musste Frau aus Auto befreien

Am Montag, 24. Februar, kam es gegen 19.30 Uhr zu einem Zusammenstoß mit zwei Verletzten in Oer-Erkenschwick. Ein 30-jähriger Autofahrer aus Essen bog von der Theodorstraße nach links in die Sinsener Straße ab und stieß dabei mit einer 60-jährigen Autofahrerin aus Oer-Erkenschwick zusammen, die auf der Sinsener Straße unterwegs war. Beide Autofahrer verletzt Bei dem Zusammenstoß wurden beide Autofahrer so verletzt, dass sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden...

  • Oer-Erkenschwick
  • 25.02.20
Die Tatverdächtigen wurden festgenommen.

Männer nach Recklinghäuser Messerstecherei mit einem Verletzten in Oer-Erkenschwick festgenommen
Geflüchtetes Duo hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland

Am Freitagabend, 21. Februar, kam es gegen21.15 Uhr auf der Martinistraße, Recklinghausen zu einem Messerangriff, bei dem ein 18-Jähriger Recklinghäuser, schwer verletzt wurde. Er war vor einem Imbiss mit zwei Männern aneinandergeraten. Einer der Männer zückte ein Messer und verletzte den 18-Jährigen. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Das Duo flüchtete vom Tatort. Mordkommission wurde eingesetzt Zur Ermittlung des Tathergangs wurde eine Mordkommission eingesetzt. Die...

  • Oer-Erkenschwick
  • 25.02.20
Einfallsreich und stattlich war wieder der närrische Lindwurm in Recklinghausen an Rosenmontag 2020. Mehr Fotos sind hier zu klicken: https://www.lokalkompass.de/recklinghausen/c-kultur/recklinghausen-helau_a1312485

Rosenmontagsumzug Recklinghausen - das sagt die Polizei
"Et hätt beinoh emmer joot jejange"

Meldungen aus dem Polizeipräsidium Recklinghausen fangen für gewöhnlich nicht auf Kölsch an. Die "Nachlese" zum Rosenmontagstreiben im Kreis beginnt aber genau so: "Et hätt beinoh emmer joot jejange". Fast alle Jecken haben im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen am Rosenmontag ausgelassen, fröhlich und friedlich an den Rosenmontagsumzügen gefeiert. Bei durchwachsenem Karnevalswetter waren in Recklinghausen 70.000 und in Dorsten 4.000 und in Bottrop ungefähr 40.000...

  • Recklinghausen
  • 25.02.20

61-Jährige informiert die Polizei
Exhibitionist entblößt sich auf dem Glückauf-Ring

Eine 61-jährige Dattelnerin sprach heute, gegen 10.15 Uhr, einen Mann an, der dabei war auf dem Gehweg des Glückauf-Rings seine Bierflaschen zu entsorgen. Daraufhin öffnete der Mann vor der Frau zunächst seine Jacke und dann seine Hose. Er holte sein Geschlechtsteil heraus und manipulierte daran. Danach flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Der Exhibitionist wird wie folgt beschrieben: 40 bis 50 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und stämmig. Er hatte ein rundliches Gesicht, mittel bis...

  • Herten
  • 24.02.20

4500 Euro Schaden
71-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Am Mittwoch fuhr gegen 15.30 Uhr eine 23-jährige Autofahrerin aus Herten auf der Storcksmährstraße. Eine 71-jähriger Autofahrerin aus Dorsten fährt auf derselben Straße in entgegengesetzter Richtung (Richtung Süden). Die 23-Jährige wollte nach links in die Heinrichstraße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos. Die 71-Jährige wurde bei dem Unfall schwerverletzt. An den Fahrzeugen entstand 4.500 Euro Sachschaden.

  • Herten
  • 20.02.20

10-Jähriger angefahren
Kinder erleidet leichte Verletzungen

Am heutigen Mittwich fuhr  gegen 7.45 Uhr ein zehnjähriger Fahrradfahrer aus Herten auf dem Gehweg der Westerholter Straße und wollte an einem Überweg die Straße überqueren, um in Richtung Lupinenweg weiterzufahren. Dabei erfasste ihn ein 45-jähriger Autofahrer aus Herten, der auf der Westerholter Straße unterwegs war. Der Zehnjährige stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

  • Herten
  • 19.02.20

1900 Euro Schaden
Autofahrerin stößt beim Abbiegen mit Motorrollerfahrer zusammen

Am Dienstag kam es gegen 18 Uhr auf der Westerholter Straße zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Motorrollerfahrer. Eine 58-jährige Autofahrerin aus Recklinghausen fuhr auf der Westerholter Straße und wollte dann nach links in die Feldstraße abbiegen. Dabei stieß sie mit dem ihr auf der Feldstraße entgegenkommenden 57-jährigen Motorrollerfahrer aus Herten zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der 57-Jährige so verletzt, dass er zur weiteren ärztlichen Behandlung ins...

  • Herten
  • 19.02.20

59-jährige Hertenerin schwer verletzt
Autounfall auf L608 in Marl

Eine 59-Jährige Hertenerin wurde am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der L608 in Marl schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr.   Als eine 45-jährige Dorstenerin, die ebenfalls auf der L608 unterwegs war, in die die Hervester Straße einbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß der Autos. Die 59-Jährige musste mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Die 45-Jährige verletzte sich leicht.  Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der...

  • Marl
  • 14.02.20

37-jähriger Radfahrer angefahren
Auto und Fahrrad kollidieren auf Langenbochumer Straße

Ein 37-jähriger Radfahrer aus Herten war am Donnerstagnachmittag auf der Langenbochumerstraße unterwegs. Als eine 50-jährige Autofahrerin, ebenfalls aus Herten, ausparken wollte, kam es zu einem Zusammenprall der beiden Verkehrsteilnehmer. Dabei wurde der Radfahrer leicht verletzt. Medizinische Hilfe vor Ort war nicht erforderlich. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 200 Euro.

  • Herten
  • 14.02.20
Am frühen Dienstagmorgen versuchten unbekannte Täter zunächst eine Tür aufzuhebeln, um in einen Kiosk auf der Storcksmährstraße zu gelangen. Da dies misslang, schlugen die Täter ein Loch in die Tür und drangen in die Kioskräume ein.

Täter werden gesucht
Einbruch in Kiosk auf der Storcksmährstraße in Herten

Am frühen Dienstagmorgen versuchten unbekannte Täter zunächst eine Tür aufzuhebeln, um in einen Kiosk auf der Storcksmährstraße zu gelangen. Da dies misslang, schlugen die Täter ein Loch in die Tür und drangen in die Kioskräume ein. Als eine Kioskmitarbeiterin gegen 4.45 Uhr zur Arbeit kam, sah sie einen Täter flüchten. Dieser war etwa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet. Ein anderer Zeuge sah zwei Täter über die Malteserstraße flüchten. Nährer beschreiben kann er die beiden allerdings...

  • Herten
  • 12.02.20

9 Ruhestätten geplündert
Schäbiger Grabdiebstahl auf der Ewaldstraße

Am Montagmittag stellte eine Zeugin fest, dass an zumindest neun Gräbern auf dem Friedhof an der Ewaldstraße Grabutensilien, wie Kupfervasen und Grablichter, gestohlen worden waren. Die Taten dürften in den letzten Tagen begangen worden sein. Ein konkreter Tattag konnte nicht benannt werden. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 0800/2361 111.

  • Herten
  • 12.02.20
Die Feuerwehren im Kreis Recklinghausen wurden hauptsächlich wegen abgebrochener Äste, umgestürzter Bäume oder losen Fassaden- und Dachteilen gerufen.

170 Einsätze wegen Sturm Sabine im Kreis Recklinghausen
Bilanz knüpft nicht an die vergangener Stürme an

Bis in die Morgenstunden sind die Feuerwehren im Kreis Recklinghausen wegen des Sturmtiefs Sabine zu etwa 170 Einsätzen ausgerückt, hauptsächlich wegen abgebrochener Äste, umgestürzter Bäume oder losen Fassaden- und Dachteilen. Eine Bilanz, die nicht, wie zunächst befürchtet, an die vergangener Stürme wie Kyrill, Ela oder Friederike anknüpfen kann. Derzeit laufen noch mehrere Einsätze. Die Straßen, die die Kreisverwaltung vorsorglich gesperrt hatte, sind noch nicht wieder freigegeben. Die...

  • Recklinghausen
  • 10.02.20
Am Freitagabend sind in den Städten Bottrop, Dorsten, Waltrop, Recklinghausen, Herten und Marl insgesamt 20 Shisha-Bars und Cafés kontrolliert worden.

Razzien in 20 Shisha-Bars und Cafés
Polizei legt Fokus auf Familienclans in Herten, Recklinghausen, Waltrop, Dorsten, Bottrop und Marl

Am Freitagabend sind in den Städten Bottrop, Dorsten, Waltrop, Recklinghausen, Herten und Marl insgesamt 20 Shisha-Bars und Cafés kontrolliert worden. An den Kontrollen mit der Polizei waren zum Teil das Zollfahndungsamt Dortmund und Mitarbeiter der Städte Recklinghausen und Bottrop beteiligt. Mit dieser weiteren gemeinsamen Aktion führen die beteiligten Behörden die Bekämpfung der Clankriminalität fort. Neben Verstößen gegen gaststättenrechtliche Bestimmungen, Steuerbestimmungen,...

  • Herten
  • 08.02.20
Am Donnerstagnachmittag hebelten Einbrecher eine Wohnungstür in einem
Mehrfamilienhaus an der Schützenstraße auf. Anschließend durchsuchten sie die
Räume nach Beute.

Bargeld gestohlen
Einbrüche in Herten

Am Donnerstagnachmittag hebelten Einbrecher eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Schützenstraße auf. Anschließend durchsuchten sie die Räume nach Beute. Angaben dazu ob etwas gestohlen wurde können noch nicht gemacht werden. Unbekannte verschafften sich am Donnerstagmittag unberechtigt Zutritt zu einer Wohnung an der Bozener Straße. Tür und Türrahmen wurden bei dem Einbruch beschädigt. Die Täter flüchteten mit Bargeld.

  • Herten
  • 07.02.20
Nachdem in der Nacht zu Sonntag in eine Kirche in Herten an der Herner Straße eingebrochen wurde, ist jetzt ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Motivbild

38-Jähriger soll aus Kirche an Herner Straße Bargeld entwendet haben
Mutmaßlicher Einbrecher geschnappt

Nachdem in der Nacht zu Sonntag in eine Kirche in Herten an der Herner Straße eingebrochen wurde, ist jetzt ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Ein 38-Jähriger ohne festen Wohnsitz steht im dringenden Tatverdacht den Einbruch begangen zu haben. In der Nacht wurden Schmuck, Bargeld und sakrale Gegenstände entwendet. Teile der Beute konnten sichergestellt werden. Gegen den 38-Jährigen erging ein Untersuchungshaftbefehl. Die zuständige Eilrichterin am Amtsgericht Recklinghausen setzte den...

  • Herten
  • 06.02.20

Radfahrer auf Allee des Wandels angefahren
39-Jähriger nach Unfall im Krankenhaus

Ein 39-jähriger Radfahrer aus Herne war am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr auf der Allee des Wandels unterwegs. Auf der Kreuzung der Allee des Wandels und der Bergstraße kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 50-jährigen Autofahrer aus Recklinghausen. Bei dem Unfall wurde der Radfahrer leicht verletzt. Er konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der Sachschaden blieb gering.

  • Herten
  • 06.02.20
Am Mittwochmorgen fuhr um 8 Uhr eine 15-jährige Rollerfahrerin aus Marl auf der Feldstraße. Vermutlich aufgrund winterglatter Fahrbahn kam sie beim Bremsen ins Rutschen und kippte seitlich mit dem Fahrzeug weg.

15-Jährige Marlerin kippte mit dem Krad weg
Rollerfahrerin verletzt sich auf der Feldstraße

Am Mittwochmorgen fuhr um 8 Uhr eine 15-jährige Rollerfahrerin aus Marl auf der Feldstraße. Vermutlich aufgrund winterglatter Fahrbahn kam sie beim Bremsen ins Rutschen und kippte seitlich mit dem Fahrzeug weg. Bei dem Sturz verletzte sich die Jugendliche leicht. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. An den Fahrzeugen entstand 200 Euro Sachschaden.

  • Herten
  • 05.02.20

11.000 Euro Schaden
23-Jährige nach Unfall leicht verletzt ins Krankenhaus

Crash in der Morgenstunde: Am Donnerstag fuhr um 8 Uhr ein 36-jährige Autofahrer aus Herten auf der Recklinghäuser Straße. Eine 23-jährige Autofahrerin aus Herten fuhr auf der Marler Straße. Im Bereich der Einmündung stießen die beiden Autos zusammen. Die 23-Jährige verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus transportiert. An den Fahrzeugen entstand 11.000 Euro Sachschaden.

  • Herten
  • 30.01.20

76-Jährige in Herten leicht verletzt
Autofahrerin erfasst Fahrradfahrer

Am Dienstag fuhr gegen 16.30 Uhr eine 44-jährige Autofahrerin aus Herten vom Parkplatz eines Disounters nach links auf die Scherlebecker Straße. Dabei erfasste sie einen 76-jährigen Fahrradfahrer, auch aus Herten, der von der gegenüberliegenden Straßenseite aus die Scherlebecker Straße überqueren wollte. Bei dem Zusammenstoß wurde der 76-Jährige leicht verletzt. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

  • Herten
  • 29.01.20

7500 Euro Sachschaden in Herten
Crashfahrer meldet sich erst später nach Unfallflucht

Am gestrigen Dienstag fuhr gegen 15.45 Uhr ein zunächst unbekannter Fahrer eines weißen Ford Transit auf der Amtsstraße einen geparkten weißen 1er BMW an. Der Fahrer fuhr in Richtung Scherlebecker Straße davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Später meldete sich der Unfallverursacher, ein 22-jähriger Essener, auf der Polizeiwache. Bei dem Unfall ist ein Schaden von insgesamt 7500 Euro entstanden. Der Führerschein ist weg Der Führerschein des 22-Jährigen wurde...

  • Herten
  • 29.01.20

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.