Corona-Maßnahmen einhalten? Hertener (27) rastet aus
Gastronomie-Mitarbeiter (33) zu Boden geschlagen

Ein Schwerverletzter nach einer Körperverletzung - und das vermutlich, weil sich der tatverdächtige Schläger in Herten sich angegriffen fühlt, wenn er sich an die Corona-Maßnahmen halten soll.
Diesen Fall schildert die Polizei so:   Am Sonntag, gegen 21 Uhr, verletzte ein Gast einen 33-jährigen Angestellten in einem Gastronomiebetrieb auf der Kurt-Schumacher-Straße schwer. Nach ersten Erkenntnissen machte der 33-Jährige den Gast auf die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen aufmerksam. Danach soll der Gast zugeschlagen haben und der 33-Jährige zu Boden gegangen sein. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.
Im Rahmen der Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf einen 26-Jährigen Hertener als Tatverdächtigen.

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen