Herten - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Vatertag beginnt mit Festival Wochenende
RUbug Festival für urbane Kunst

RUbug Festival für urbane Kunst Die archaische Brache der Zeche Westerholt wird zur beeindruckenden Bühne für 60 internationale Künstler*innen. Sie sind tief in die Zeit der Zechen eingefahren, haben ihre Seele gesucht und diese künstlerisch interpretiert. Es ist ein Festival aus Rauminstallationen, Collagen, Malereien, Graffiti, Murals, Projektionen und interaktiven Multimedia-Arbeiten. Erleben Sie die kraftvolle Mischung aus Industriegeschichte, monumentaler Zechenarchitektur und urbaner...

  • Herten
  • 25.05.22
4 Bilder

Kunst in der Maschinenhalle Scherlebeck
Marion Callies zeigt Bilder der Autowaschanlage - carwash3

An den nächsten beiden Wochenenden (bis 22. Mai)  sind Arbeiten der Künstlerin Marion Callies in der Maschinenhalle der Zeche Scherlebeck zu sehen. Formen und Farben, Figuren umgeben uns täglich. Marion Callies (er)spürt sie auf, hält sie fotografisch fest, kreiert neue Farben, intensiviert die Strukturen um sie hervorzuheben und entdeckt dabei Magisches. Sie gibt uns so einen gänzlich neuen Blick auf ihre Entdeckungen. Die Kunstwerke der aktuellen Ausstellung "carwash3" sind in einer...

  • Herten
  • 09.05.22
  • 1
  • 2
Müll gibt es für Markus Meurer nicht; es ist Ausgangsmaterial für fantastische Figuren - zu sehen in der Gemeinschaftsausstellung.
10 Bilder

Ausstellung mit Markus Meurer und Markus Jöhring
Rebirth - Wenn aus Müll Kunst wird

Für den Künstler Markus Meurer sind achtlos weggeworfene Verpackungen kein Müll, sondern Ausgangsmaterial für fantastische Figuren – Mischwesen aus Mensch, Tier und Maschine. Was zuvor durch aufwendige Produktentwicklungen und -vermarktungen künstlich erhöht und schließlich nach ihrem Konsum abrupt entwertet wurde, bezeichnet man allgemein als Müll. Markus Meurer versteht diese Hüllen und scheinbar funktionslosen Gegenstände hingegen als Materie und führt sie damit einem kreativen Prozess zu,...

  • Recklinghausen
  • 31.03.22

Meike&Friends
Musicalkonzert am 23.04.2022 in Essen-Rüttenscheid

Bereits zum 3x wird Meike Pöther ein musikalisches Feuerwerk an Musical-und Popsongs abfeuern. Die Hertenerin freut sich dieses Jahr ganz besonders auf das Konzert. „Durch die Pandemie sind fast alle Auftritte und Shows weggebrochen. So langsam können wir wieder anfangen nach vorne zu schauen und neue Shows planen. Es war eine sehr harte Durststrecke für jeden Künstler. Egal ob er/sie das Hauptberuflich macht oder wie ich „nur“ Semiprofessionell. Es tut mir unendlich leid, dass viele der...

  • Herten
  • 06.03.22
  • 3
  • 1
6 Bilder

Arras-Freunde-Herten
15. Geburtstag mit Freunden aus Frankreich

Zum 15. Geburtstag der Arras-Freunde-Herten kamen unsere Freunde aus dem Partnerschaftsverein in Arras am dem 13. November an. Diese sind – wie wir ja wissen – reisefreudig und sehr an Deutschland interessiert und haben einen Besuch in Münster vorgeschaltet. Um 19 Uhr trafen sie ein und wurden von den Arras-Freunden herzlich begrüßt. Die Freude war beiderseitig, hatten sich die beiden Vereine doch mehr als 18 Monate lang nicht sehen können. Wie immer sind alle Besucher von Mitgliedern des...

  • Herten
  • 15.11.21
  • 1
  • 1
7 Bilder

Französische Chansons im Glashaus
Chansonsabend der Arras-Freunde in Kooperation mit der VHS - Ein voller Erfolg

Kurz vor Beginn der Vorstellung habe ich mit Gerd Lange gesprochen, der zugab, ein ziemliches Lampenfieber zu haben. Seine Intention war, französische Chansons mit politischem Inhalt zu präsentieren, sie zu hinterfragen und auch zu erklären, in welcher Zeit sind sie gesungen wurden, und was der ursprüngliche Hintergrund war. Das Schwierigste für ihn, so sagte er, war aus seiner gesamten Sammlung 26 repräsentative Chansons auszuwählen. Zum besseren Verständnis waren die Chansons nicht nur zu...

  • Herten
  • 30.10.21
7 Bilder

ARRAS-Freunde Herten bei der DASA
Arras-Freunde-Herten machten Ausflug zur DASA in Dortmund

Die Ausstellung Arbeitswelt gab viele Einblicke in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Mit besonderem Interesse wurden die Exponate aus der noch selbst erlebten Schul-oder Arbeitszeit angesehen, beispielsweise Rechen- und Schreibmaschinen. „Die hatte ich auch“ wurde oft schmunzelnd bemerkt. Neue Techniken gefielen ganz besonders unserem jüngsten Besucher, Rune (7 Jahre), der begeistert am Flugsimulator saß, Fotos „fakte“ und den Erlebnisspielplatz besuchte. Die 13000 Quadratmeter große...

  • Herten
  • 26.09.21
  • 1

REVIERKUNST 2021
In der Henrichshütte Hattingen

10. Revierkunst - ich möchte Sie über die kommende Revierkunst informieren. Termin: 10. | 11. | 12. September von 10 - 20 Uhr Diesjähriger Standort ist das Industriemuseum Henrichshütte Hattingen | Werksstraße 31 - 33. 70 Künstler freuen sich ;-) Auch wenn die Revierkunst dieses Jahr nicht in Herten stattfinden kann (Baumaßnahmen auf Ewald) würde ich mich sehr darüber freuen, wenn Sie und Ihre Leser uns nicht vergessen würden ;-) Denn wir kommen wieder ;-) 10 Jahre Revierkunst - einmal im Jahr...

  • Herten
  • 05.09.21
  • 1
Sie freuen sich auf Wiedersehen mit den Gästen, (von links) Prinzipal Christian Stratmann, Show-Regisseur Ralf Kuta, und das neue Ensemblemitglied Roxy.
2 Bilder

Neue Show im RevuePalast Ruhr in Herten
„Hurra, wir leben noch“

Am Freitag, 13. März 2010, knipste Corona im Revue Palast Ruhr auf der Zeche Ewald die Lichter aus. Am Freitag, 3. September, wird’s endlich wieder hell. Die neue Show „Hurra, wir leben noch“ lädt ein zu einem Abend voller Liebe, Lust und Illusionen. Der Vorverkauf läuft auf vollen Touren. Vorhang auf für die Zauberwesen der Nacht: Im RevuePalast Ruhr auf Zeche Ewald ist endlich wieder Showtime. In der neuen Revue gibt’s ein Wiedersehen mit all den Künstlern, die die Gäste so lange vermissen...

  • Herten
  • 16.08.21
Kreisdechant Jürgen Quante.

Corona beeinflusst Zahlen massiv
Deutlich weniger Kirchenaustritte

Die Zahl der Kirchenaustritte ist im Kreisdekanat Recklinghausen im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr gesunken: 1.255 Katholiken erklärten ihren Austritt, das waren 493 weniger als im Vorjahr. Es ist aber dennoch die zweithöchste Zahl an Austritten, die bisher in einem Jahr festgestellt wurde. 40 Personen, die die Kirche früher einmal verlassen hatten, traten im Kreisdekanat Recklinghausen im vergangenen Jahr wieder ein, hinzu kamen 18 Eintritte aus anderen christlichen Konfessionen. Wie die...

  • Dorsten
  • 15.07.21
Die Martin-Luther-Europaschule hat mit ihrer Kleinwindkraftanlage für Ökostrom den zweiten Platz erreicht und 3.000 Euro erhalten.

Förderverein der Martin-Luther-Europaschule aus Herten erhält 3000 Euro
Platz zwei der TeeGschwendner Nachhaltigkeitskampagne steht fest

Bei der TeeGschwendner Kampagne „Think Global – Act Local“ haben sich Umweltschutzvereine mit ihren Projekten für eine finanzielle Unterstützung von insgesamt 10.000 Euro beworben – jetzt stehen die Preisträger fest. Im Anschluss an die Wahl der Experten-Jury des Teefachhändlers entschied die Online-Community in einer Abstimmung über die Top drei. Platz zwei und 3.000 Euro sichert sich der Förderverein der Martin-Luther-Europaschule mit seiner Kleinwindkraftanlage für Ökostrom aus Herten. Mit...

  • Herten
  • 27.06.21
Die Abiturienten ließen dort Ballons mit guten Wünschen fliegen.
2 Bilder

51 Abiturzeugnisse an der Rosa Parks Schule in Herten vergeben
Luftballons mit guten Wünschen - Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Im Forum der Rosa-Parks-Schule hat die feierliche Vergabe der Abiturzeugnisse stattgefunden. Insgesamt 51 stolze Abiturienten der diesjährigen Q2 nahmen ihr Zeugnis entgegen, für das sie lange und hart gearbeitet haben. Schulleiterin Stephanie Brzoza drückte in ihrer Rede ihren Stolz darüber aus, dass im dem Jahrgang viele Schüler und Schülerinnen in diesem Jahr das Abitur erhalten haben, die in Klasse 5 nicht unbedingt mit einer Gymnasialempfehlung gekommen waren. Abteilungsleiterin Karolina...

  • Herten
  • 26.06.21
Die Initiative Stadt.Kunst in Herten veranstaltet in Kooperation mit dem Kultursekretariat NRW in Gütersloh das Symposium „Stadt-Land-Fluss Besetzung – zeitbasierte Kunst im öffentlichen Raum“.

Kunst und Kultur im (digitalen) öffentlichen Raum in Herten am Donnerstag, 1. Juli, per Zoom
Online-Symposium der Initiative Stadt.Kunst in Herten

Die Initiative Stadt.Kunst in Herten veranstaltet in Kooperation mit dem Kultursekretariat NRW in Gütersloh das Symposium „Stadt-Land-Fluss Besetzung – zeitbasierte Kunst im öffentlichen Raum“. Am Donnerstag, 1. Juli, findet dazu von 15.30 bis 18 Uhr ein Online-Symposium über das Videokonferenzsystem Zoom mit dem Fokus auf den öffentlichen Raum als künstlerischen Handlungsraum statt. Die Meeting-ID lautet 649 5921 4894. Themen-Bereiche Aufgegliedert nach Themen-Bereichen werden Projekte im...

  • Herten
  • 24.06.21
Auch in diesem Jahr haben die Trickfilmer der CreativWerkstatt Jugendkunstschule Herten wieder allen Grund zum Jubeln: Ihr Trickfilm „Der Schattenkönig“ belegte vor kurzem im landesweiten Wettbewerb „DrehMOMENTE“ den zweiten Platz.

Jugendkunstschule Herten auf der Erfolgsspur beim landesweiten Kurzfilmwettbewerb DrehMOMENTE NRW
Trickfilmer der CreativWerkstatt aus Herten belegen zweiten Platz

Auch in diesem Jahr haben die Trickfilmer der CreativWerkstatt Jugendkunstschule Herten wieder allen Grund zum Jubeln: Ihr Trickfilm „Der Schattenkönig“ belegte vor kurzem im landesweiten Wettbewerb „DrehMOMENTE“ den zweiten Platz. Und selbst wenn die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie nur digital im Netz stattfinden konnte – über die wertvollen Preise haben sich die Beteiligten gefreut. Geschichte "Der Schattenkönig" Die Geschichte "Der Schattenkönig" haben sich die Acht- bis...

  • Herten
  • 24.06.21
Hertener Sommerkino legt ein weiteres Jahr Pause ein. Unklare Pandemie-Situation erschwert die notwendige, frühzeitige Planung. Daher fördern die Hertener Stadtwerke und AGR im Ausgleich die Hertener Vereine und soziale Einrichtungen.

Hertener Stadtwerke und AGR fördern im Ausgleich die Hertener Vereine und soziale Einrichtungen: Jetzt bewerben!
Hertener Sommerkino legt weiteres Jahr Pause ein

Unklare Pandemie-Situation erschwert die notwendige, frühzeitige Planung. Daher fördern die Hertener Stadtwerke und AGR im Ausgleich die Hertener Vereine und soziale Einrichtungen. Die gesetzlichen Vorgaben für Großveranstaltungen wie das Hertener Sommerkino sowie die Vorlaufzeit für die Beantragung von Filmlizenzen ließen und lassen eine verlässliche Planung des Events nicht zu. Aus diesem Grund haben sich die Hertener Stadtwerke und die AGR gemeinsam entschlossen, auch in diesem Jahr das über...

  • Herten
  • 24.06.21
Blick auf das Unterhaupt des historischen Schiffshebewerkes.

Neustart für öffentliche Museumsführungen im Schiffshebewerk Waltrop
Entdecken, erleben, erinnern

Das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop bietet nach der vorübergehenden Corona-Zwangspause wieder offene Führungen an. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt die Besucher ein, das Museum mit den historischen Schiffen sowie die aktuelle Sonderausstellung „Revierfolklore – Zwischen Heimatstolz und Kommerz“ im Rahmen von Führungen zu entdecken. Mit einer spannenden Kurzführung können sich die Besucher täglich auf eine Entdeckungsreise begeben und das Geheimnis...

  • Waltrop
  • 19.06.21
  • 1
Marlene Klee (Bundesfreiwilligendienstleistende der CreativWerkstatt Herten) zeigt, worauf sich die Teilnehmenden des 4. Jugendkunstschultages unter anderem freuen können.

CreativWerkstatt Herten lädt zum 4. Jugendkunstschultag ein
"Kunst im Käfig"

Vom klassischen Sprayangebot, über naturwissenschaftliche Experimente mit den Physikanten, dem Arbeiten mit Holz und dem Green Screen, bis hin zu gigantischen Farblandschaften in einem „Kunstkäfig“ – Am Samstag, 19. Juni, von 12 bis 16 Uhr findet auf dem Außengelände der CreativWerkstatt Jugendkunstschule Herten der 4. Jugendkunstschultag statt. Teilnehmende können in diesem Rahmen viele verschiedene Kunst- und Kulturtechniken kennenlernen. Ganz im Sinne der Coronaschutzverordnung durchlaufen...

  • Herten
  • 12.06.21
"Malen/Zeichnen klassisch" ist einer der Workshops des
Kunstcamps Ruhr.

Herten beteiligt sich an Projekt zur Förderung junger Talente
Kunstcamp Ruhr geht in die nächste Runde

Das Kunstcamp Ruhr geht in die zweite Runde. Nachdem das erste Kunstcamp des Regionalverbandes Ruhr (RVR) 2019 mit mehr als 80 Jugendlichen aus zehn Ruhrgebietsstädten startete, wird in diesem Jahr das Camp in kleinen Gruppen von Sonntag, 8., bis Sonntag, 15. August, in den Städten Duisburg, Hagen, Hamm und Wesel stattfinden. Junge Talente können sich bis Samstag, 7. August, bewerben, erste Vorkenntnisse sind erwünscht. "Ein wirklich besonderes Projekt bei dem bereits 2019 eine unglaubliche...

  • Herten
  • 12.06.21
Die Theatergruppe Löwenherz spielte bei der Awo-Kita Kaiserstraße ein Mut-Mach-Theaterstück.

Theatergruppe Löwenherz zu Gast bei Hertener AWO-Kita
„Murmel und Blaublech“

Die AWO-Kita Kaiserstraße hatte ganz besondere Gäste im Haus: „Murmel und Blaublech“ von der Theatergruppe Löwenherz aus Bochum spielten ein Mut-Mach-Theaterstück, das von der Erfinderin Murmel und dem Sachensucher Blaublech handelt, die gemeinsam mit den Kindern auf der Suche nach ihrer Freundschaft in der Corona-Zeit sind. Wie soll ich meinen Kindern eigentlich die Corona-Pandemie erklären? Vor dieser Aufgabe stehen viele Eltern und Pädagogen. Der AWO Bezirksverband Westliches Westfalen...

  • Herten
  • 06.06.21
Das Hofteam mit Anika Jäger, Karina Spohr und Nesrin Hallak (v.l.) bereitet nun alles so weit vor, dass sich demnächst dort auch Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Quartier oder Gruppen zum Backen treffen können.

Backhaus auf dem Hof Wessels erwacht aus dem Dornröschenschlaf
Einmal im Monat einheizen

Sollte es schon bald im näheren Umfeld des Hofes Wessels der Hertener Bürgerstiftung nach frisch gebackenem Brot duften, dann ist das keine Sinnestäuschung. Im Gegenteil: Noch vor den Sommerferien will ein Team des Hofs das Backhaus wieder in Betrieb nehmen. Ein Projekt, das für das gesamte Quartier rund um den Hof gedacht ist. Dafür gibt es nun sogar Unterstützung vom „Förderpott.Ruhr“. Der zeichnet das Vorhaben des Freundeskreises Hof Wessels „Ein Backhaus fürs Quartier“ aus und unterstützt...

  • Herten
  • 03.06.21
  • 1
  • 1
Im Fördermaschinenhaus von Schacht 7 stellten Stadt, Verein für Orts- und Heimatkunde und der Geschichtskreis General Blumenthal das Projekt zur Dokumentierung von Bergbauzeugnissen vor.

Projekt Bergbau im Recklinghäuser Stadtbild
Heimatverein und Stadtverwaltung möchten Bergbaugeschichte dokumentieren

Der Verein für Orts- und Heimatkunde und die Stadtverwaltung bitten die Bürger um Hinweise auf die Bergbaukultur im Stadtbild. Fotos und Objektangaben sollen mittelfristig Eingang in eine geplante Dokumentation finden. Denn es waren der Bergbau und seine Zulieferbetriebe, die Recklinghausen zur Großstadt werden ließen. Es waren die Bergmänner, ihre Familien, ihre Arbeit und ihre Kultur, die Recklinghausen mit geformt haben. Mit „Clerget“, im Volksmund liebevoll „Klärchen“ genannt, wurde 1869 in...

  • Recklinghausen
  • 30.05.21
Die Ruhrfestspiele finden ab Dienstag, 1. Juni, live statt.

Ruhrfestspiele in Recklinghausen ab 1. Juni live
"Dear Doubts“, „Die Konferenz der Abwesenden“ und „Peer Gynt“ sind erste Vorstellungen

Die Ruhrfestspiele werden ab Dienstag, 1. Juni, live. Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW entwirft sehr ausdifferenzierte, konkrete und weitreichende Öffnungsmöglichkeiten für Live Veranstaltungen: Ab Dienstag, 1. Juni, können unter bestimmten Auflagen und mit entsprechenden Hygienekonzepten und Lüftungsanlagen, die alle bereits entwickelt beziehungsweise zertifiziert sind, die Ruhrfestspiele – wie von Intendant Olaf Kröck und seinem Team zuletzt als Möglichkeit antizipiert – wie...

  • Recklinghausen
  • 29.05.21
Der Verleih von zwei Video-Stelen und ein kostenloses Workshop-Angebot zählen zum Projekt „Angekommen in Recklinghausen – Migrationsgeschichten aus vier Generationen“, das Gerburgis Sommer, Projektmanagerin, (links) und Rita Beckmann, Geschäftsführerin von RE/init e.V. vorstellten. Im Internet sind die Videos unter www.angekommen-in-re.de zu sehen.

Angekommen in Recklinghausen
Ein Schatz voller Migrationsgeschichten

In Video-Interviews erzählen 20 Menschen auf berührende Weise von ihren Erfahrungen des Ankommens im Kreis Recklinghausen. Damit will der Bildungsträger RE/init e.V. Menschen verschiedener Kulturen miteinander ins Gespräch bringen. Die geplante Auftaktveranstaltung mit großem Kino und Speed-Talking während der Ruhrfestspiele fiel leider der Pandemie zum Opfer. Alternativ stellt der Verein das Projekt „Angekommen in Recklinghausen – Migrationsgeschichten aus vier Generationen“ am Dienstag, 25....

  • Recklinghausen
  • 23.05.21

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.