Aus für Dschungelcamp und Co via DVB-T

Gibt es Fernsehgenuss bald nur noch über Satellit oder Kabel?
  • Gibt es Fernsehgenuss bald nur noch über Satellit oder Kabel?
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

Schön abends auf der Couch per DVB-T-Antenne die Kakerlaken im Dschungelcamp angaffen und seine niederen Triebe dadurch ausleben? Das ist bald zumindest über diesen Übertragungsweg vorbei.

Die Sender der RTL-Familie steigen aus dem digitalen Antennenfernsehen aus. Schon in diesem Jahr soll der Empfang von RTL-Sendern im Großraum München abgestellt werden. Der Rest des Landes folgt bis Ende 2014. Angewiesen ist man dann auf Kabel oder Satellit. Die RTL-Gruppe besteht aus RTL, RTL2, Vox und Super RTL. Wenn andere Privatsender dieser Strategie folgen, ist DVB-T als günstige Fernsehempfanglösung wohl gestorben. Dies würde auch einen großen Rückschlag in Bezug auf mobiles Fernsehen, etwa mit einem Tablet oder dem Notebook, bedeuten.

Nutzen Sie, liebe Bürgerreporter, DVB-T überhaupt oder können Sie darauf verzichten? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

21 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.