Online-Vortrag zum Internationalen Frauentag am Montag, 8. März
Einblick in das Leben berühmter Philosophinnen

Marit Rullmann gibt am Weltfrauentag Einblicke in das Leben berühmter Philosophinnen.
  • Marit Rullmann gibt am Weltfrauentag Einblicke in das Leben berühmter Philosophinnen.
  • Foto: Stadt Herten
  • hochgeladen von Ingrid Lücke

Die Autorin Marit Rullmann gibt am Montag, 8. März, ab 18 Uhr Einblicke in das Leben berühmter Philosophinnen: von der Historikerin Catherine Macauley, die wesentlichen Einfluss auf die amerikanische Verfassung nahm, über die Schriftstellerin Rahel Varnhagen, bis hin zu Hedwig Dohm, Frauenrechtlerin der ersten Stunde. Corona-konform können Interessierte sich das von der VHS Herten organisierte Programm kostenlos über den Kultur- und Bildungskanal Herten auf YouTube ansehen.
"Ich freue mich, dass Marit Rullmann erneut in Herten zu Gast ist, denn sie hat schon viele Veranstaltungen für die VHS durchgeführt und ist den Hertener Frauen keine Unbekannte," so Monika Engel, Leiterin der VHS Herten, "für alle, die sich zuschalten wird es ein spannender und interessanter Abend."
Über den Kultur- & Bildungskanal Herten auf YouTube bzw. über den direkten Link www.youtube.com/channel/UCh6RiZG7rL7nuDpchS9aJyg können die Zuschauer dem Online-Vortrag ganz einfach und kostenlos von zu Hause folgen. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit zur Diskussion innerhalb eines Zoom-Meetings. Eine Anmeldung dafür unter Angabe der VHS-Nummer U1051 ist per E-Mail an vhs@herten.de erwünscht.

Hintergrund
Marit Rullmann studierte Philosophie und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum. Mit ihrem 1993 und 1995 erschienenen zweibändigen Werk "Philosophinnen" verfasste sie einen populären Bestseller der feministischen Philosophiegeschichte. Im Jahr 2000 veröffentlichte sie außerdem das Buch "Frauen denken anders: Philo-Sophias 1x1", in dem die unterschiedlichen Denkweisen und -ansätze von Frauen und Männern in der Philosophiegeschichte anhand klassischer philosophischer Begriffe wie Glück, Gerechtigkeit, Freiheit und Tod dargestellt werden. Marit Rullmann hielt zu dem Thema zahlreiche Vorträge im In- und Ausland. Zusammen mit Annegret Stopczyk konzipierte sie 2001 die Wanderausstellung "Philosophinnen, Liebhaberinnen der Weisheit", die bis 2013 durch über 30 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz tourte.

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen