Glosse: Kanzler in spé - nur ohne Geld

Wäre ich in der SPD, wäre ich sicher ein prima Kanzlerkandidat. Ich habe nämlich zum Beispiel keinerlei Nebeneinkünfte. Im Gegenteil, ich halte die Wirtschaft mit zahlreichen unsinnigen Ausgaben in Schwung - jetzt sogar die aus dem Nachbarland. Der erste Tag in Holland am Meer brachte mir zum Beispiel erst einmal einen schönen 56-Euro-Strafzettel ein, weil mein gezogenes Parkticket (2 Euro) sich beim Türzuschlagen auf den Bauch gelegt hatte und deshalb nicht mehr sichtbar war. Das sind einmal Preise, da weiß man, in welchem Autofahrerparadies wir eigentlich leben. Als Kanzler würde ich das nicht einmal ändern. Hätten wir nämlich das holländische Modell, bräuchten wir alle erhebliche Nebeneinkünfte.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen