Kulturbüro Herten stellt vielfältiges Programm vor
Kultur statt Corona: Klangraum Glashaus startet

Das Programm präsentieren Bettina Hahn (Organisatorin Kulturbüro), Nelli Stenzel (Bufdine Kulturbüro) und Wilhelm Uhlenbruch, Marketingleiter Volksbank Ruhr-Mitte.
  • Das Programm präsentieren Bettina Hahn (Organisatorin Kulturbüro), Nelli Stenzel (Bufdine Kulturbüro) und Wilhelm Uhlenbruch, Marketingleiter Volksbank Ruhr-Mitte.
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

Eine Mischung aus Blues, A cappella und Jazz – die Klangraum-Reihe ist auch in diesem Jahr wieder abwechslungsreich. Das Kulturbüro Herten hat trotz der Corona-Pandemie ein vielfältiges Programm zusammengestellt. 60 Gäste pro Veranstaltung können in der Rotunde im Glashaus mit nötigem Abstand Musik live erleben. Die erste Veranstaltung fand bereits statt. Das Programm liegt ab sofort aus.

"Wir wissen nicht, wo die Reise hingeht, aber wir haben einen Auftrag – nämlich Kultur in Herten möglich zu machen und dies tun wir mit der Klangraum-Reihe", so Bettina Hahn vom Kulturbüro. "Wir wollen auch die Künstlerinnen und Künstlern nicht im Stich lassen, mit denen wir zum Teil schon lange die Verträge haben", erklärt sie weiter. Ursprünglich wurde mit 100 Sitzplätzen im Glashaus geplant, nach der aktuellen Coronaschutzverordnung können nur noch 60 Karten verkauft werden. "Dank der Volksbank Ruhr Mitte können wir die Veranstaltungen trotzdem realisieren. Ein großer Dank dafür", ergänzt Bettina Hahn.
"Das Kulturbüro hat hier mit viel Engagement wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Das unterstützen wir gerne. Die Gesellschaft braucht gerade in diesen Zeiten Kultur und Musik. Deshalb sollte und muss es weitergehen, wenn auch in einem kleinen Rahmen", so Wilhelm Uhlenbruch, Marketingleiter der Volksbank Ruhr-Mitte.

Großes Engagement

Mit Pure Blues und Thorsten Zwingenberger startet die Klangraum-Reihe am Freitag, 23. Oktober, um 20 Uhr. Pure Blues, das sind Georg Schroeter und Marc Breitfelder, stehen zusammen mit dem bekannten Percussionisten Torsten Zwingenberger sowie dem Gitarristen Kalle Reuter auf der Bühne und nehmen alle Anwesenden mit in die Welt des Blues. Basis der größtenteils improvisierten Musik von Georg Schroeter (Piano und Gesang) und Marc Breitfelder (Mundharmonika) ist der Blues, ergänzt um viele artverwandte Stile: Rock 'n' Roll, Rhythm 'n' Blues, Boogie Woogie oder Country. Ein Garant für einen abwechslungsreichen Konzertabend ist dazu Zwingenbergers über die Jahre entwickelte Schlagzeugtechnik. Mit Kalle Reuter haben die drei einen sehr erfahrenen Gitarristen dabei. Karten sind noch verfügbar und kosten im Vorverkauf 20 Euro (ermäßigt 10 Euro). Les Brünettes stehen am Freitag, 20. November, um 20 Uhr mit ihrem Programm "4 – A woman thing" auf der Glashaus-Bühne. Juliette Brousset, Stephanie Neigel, Julia Pellegrini und Lisa Herbolzheimer singen a cappella ihre eigenen Songs: Es geht um Liebe, um Freiheit und Wut über herrschende Ungerechtigkeiten, insbesondere gegen Frauen. Stilistisch treffen Funk- und House-Beats auf Rap, Chanson, soulige Elemente und auf bestes Pop-Songwriting. Karten für diese Veranstaltung kosten im Vorverkauf 20 Euro (ermäßigt 11 Euro).
Weihnachten mit den Zucchini-Sistaz ist schon zu einer Tradition in Herten geworden. Am Freitag, 11. Dezember, um 20 Uhr erwartet die Zuschauerinnen und Zuschauer wieder ein Abend mit festlich grünen Abendroben, Selbstgestricktem für die Instrumente und vielfältiger Swing-Musik mit Kontrabass, Gitarre, Posaune und Flügelhorn. Es sind nur noch wenige Restkarten für 20 Euro (ermäßigt 11 Euro) verfügbar.
Das neue Jahr startet bei Klangraum mit einem Doppelkonzert von Nina Hahn & F.O.C. und Katharsis. Bei der siebenköpfigen Band Nina Hahn & F.O.C. (Frontier of Chaos) treffen smoothe Jazz-Pianos auf Trompeten, Saxophon-Sounds und rhythmische Drum Beats. Gemeinsam mit der Band Katharsis, die Rap mit akustischen Pop- und Soulelementen zusammenführt, geht F.O.C. gerade neue Wege mit gegenseitigem Austausch und Duetten. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können am Freitag, 22. Januar 2021, um 20 Uhr im Glashaus live dabei sein. Karten kosten 12 Euro (ermäßigt 7 Euro) im Vorverkauf. Ob die vierte Young Scots Trad Award Winner Tour wie geplant am Freitag, 26. Februar 2021, um 20 Uhr in Herten stattfindet, ist noch unsicher, da die jungen Nachwuchsmusiker jedes Jahr aus Schottland anreisen. Graham Mackenzie (Geige), Ainsley Hamill (Gesang) und David Shedden (Dudelsack), unterstützt von Innes White (Begleitgitarre), haben in diesem Jahr den wichtigen, schottischen Award gewonnen und freuen sich darauf, energiegeladenen Folk nach Herten zu bringen. Interessierte können sich für 20 Euro (ermäßigt 11 Euro) eine Karte kaufen. Elen, eine Neuentdeckung, steht für Freitag, 26. März, um 20 Uhr im Klangraum-Programm. Einst auf Berliner Straßen unterwegs, zählt Elen jetzt zu den besten Newcomerinnen im Singer- und Songwriter-Genre. Mit ihrem Album "Blind über Rot" will sie die Gäste im Glashaus mit in ihre Welt nehmen. Karten sind für 18 Euro (ermäßigt 10 Euro) erhältlich.
Das Glashaus bietet ausreichend Platz, um alle aktuellen Hygienemaßnahmen strikt umzusetzen. Zudem ist eine gute Belüftung sichergestellt. Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes ist am Platz Pflicht. Eine Pause mit Gastronomie sowie eine Garderobe wird es nicht geben. Es dürfen eigene Getränke mitgebracht werden. Kartenvorverkauf gibt es unter anderem im Glashaus. Die neue Spielzeit der Reihe Klangraum Glashaus startet - unter Berücksichtigung der Corona-Maßnahmen.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen