Verkehrsverein hat seine beliebte Veranstaltung modifiziert
Nikolaus im neuen Gewand

Im Mittelpunkt bleibt der Umzug mit Sankt Nikolaus. Begleitet von Engelchen des Kindergartens „Grünland“ führt der bärtige Mann den Zug in einer zweispännigen Kutsche an.Foto: ST
  • Im Mittelpunkt bleibt der Umzug mit Sankt Nikolaus. Begleitet von Engelchen des Kindergartens „Grünland“ führt der bärtige Mann den Zug in einer zweispännigen Kutsche an.Foto: ST
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

Zum inzwischen 33. Mal lädt der Verkehrsverein Herten e.V. (VVH) am Donnerstag, 6. Dezember, zum Nikolaus Umzug ein. Einige Neuerungen bereichern die Traditionsveranstaltung. Sie heißt jetzt „Hertener Nikolaus Markt“.

Neu als Partner sind die „Waldritter“ sowie Aktive vom „Haus der Kulturen“ mit im Boot. Nach dem Umzug schließt sich am Antonius Denkmal zum ersten Mal ein Bühnenprogramm für die ganze Familie an. VVH-Geschäftsführer Jochen Klewin: „Dass wir die Veranstaltung mit einem Bühnenprogramm aufwerten können, verdanken wir dem Projekt `Neustart Innenstadt`. Die engagierten Mitarbeiter vom Innenstadtbüro haben gemeinsam mit uns die Veranstaltung entwickelt und unterstützen das Vorhaben.“
Im Mittelpunkt bleibt der Umzug mit Sankt Nikolaus. Begleitet von Engelchen des Kindergartens „Grünland“ führt der bärtige Mann den Zug in einer zweispännigen Kutsche an. Für die „Marschmusik“ sorgt das „Knappenquartett“. Außerdem eskortieren Bergleute mit Grubenlampen vom Förderverein Maschinenhalle Schacht V die Kutsche. Dazu VVH-Vorsitzender Michael Polubinski: „Das haben Mitglieder von uns angeregt als Reminiszenz an Herten Vergangenheit. Damit verneigen wir uns im Jahr des Abschieds von der Kohle vor der der historischen Leistung unserer Kumpel.“
Den Veranstaltungsreigen auf der Bühne eröffnet nach dem „Knappenquartett“ die Sängerin Mercedes Felling (15). Ungeachtet ihrer Jugend ist die Schülerin der Erich Klausener-Schule eine routinierte Künstlerin. Sie singt und musiziert in der EKS Bigband sowie im Chor „Family & Friends“ und St. Antonius Chor. Kratzig-soulig und mit ganz viel Gefühlt in der Stimme erobert Nina Hahn regelmäßig die Herzen ihres Publikums. Auf der Nikolaus Bühne präsentiert sie Hits der Rock-Pop Legende Carol King bis zu Charts-Rennern von Ed Sheeran. Der heimische Chor „Venu Kanti“ tritt unter der Leitung von Charles E. J. Moulton auf. Der Scando-Amerikaner Moulton ist es auch, der mit seinem kongenialen Partner Norbert Labatzki zu einer musikalischen Weltreise durch die Weihnacht einlädt. Marcus Runge, bekannt durch Auftritte bei der „ExtraSchicht“, moderiert die Veranstaltung.  15.30 Uhr sammeln sich die Kinder mit Eltern, Großeltern, Geschwistern, Paten am Place d` Arras. Versüßt wird die Wartezeit bis zum Start des Umzuges mit einer Foto-Aktion. Sankt Nikolaus ist hier begehrter wie geduldiger Partner für die Fotos. Der Clou: Die Fotos werden an Ort und Stelle ausgedruckt und können mitgenommen werden.
Um 16 Uhr startet der Umzug. Der Zug endet an der Bühne. Nach dem Umzug verteilt Sankt Nikolaus dort seine Stutenkerle.
Um 16.45 Uhr beginnt das Bühnenprogramm am „Anton“. Der Fahrplan

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen