Herten ist ein Stück bunter: Waldritter verschönern die Innenstadt

2Bilder

Bunt genug kann es nie sein: Gemeinsam mit zehn Kindern und Jugendlichen bemalen derzeit die Waldritter die Fassade der zukünftigen Bildungsstätte zum Thema “Natur und Stadt”. Gefördert wird das Projekt durch die Stiftung für Umwelt und Entwicklung NRW und das ist auch der Grund warum das Thema Nachhaltigkeit im Fokus steht.
Schon bevor es an die Pinsel ging, traf sich die Gruppe, recherchierte, diskutierte und skizzierte. Mit Hilfe der beiden Dortmunder Künstlerinnen „Prinzessin LindaQuinda“ und Dajana Enke bringen die Teilnehmenden im Alter von 9 bis 17 Jahren ihre Wünsche an die Wand. Neben Feinschliff und Begrünung folgen noch eine Infotafel mit Links und Fotos vom Entstehungsprozess. "Auch wenn die Stadt für uns wichtig ist. Wir verarbeiten das Thema Nachhaltigkeit und was man tun muss, damit Natur erhalten bleibt", sagt Katharina Knoll von den Waldrittern.
Zu bewundern ist das Kunstwerk in der Ewaldstraße 16 in der Hertener Innenstadt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen