Herten
Test in luftiger Höhe - Windrad auf Halde Hoppenbruch gecheckt

Dominik Klein überprüft von der Leiter aus die Technik im Windrad-Turm.
3Bilder
  • Dominik Klein überprüft von der Leiter aus die Technik im Windrad-Turm.
  • Foto: Hertener Stadtwerke
  • hochgeladen von Lokalkompass Herten

Für Dominik Klein ist Schwindelfreiheit eine Jobvoraussetzung. Als Mitarbeiter der Firma Enercon ist er bei der Wartung von Windkraftanlagen in luftiger Höhe unterwegs. Auch das rund 150 Meter hohe Windrad auf der Halde Hoppenbruch hat er jetzt mit seinen Kollegen überprüft.
Im September stand die jährliche Hauptwartung der Anlage an. "Das ist wie die Jahresinspektion beim Auto", erklärt Frank Girke, Geschäftsführer der Ruhrwind Herten GmbH und Fachgebietsleiter für die Stromnetze bei den Hertener Stadtwerken. Rund eine Woche lang wurden alle Systeme getestet, mechanisch wie elektronisch. Während der Prüfung stand das Windrad still. "Aber über Nacht konnten wir es wieder in Betrieb nehmen", so Girke.

Jährlicher Systemcheck

Der jährliche Systemcheck wird von der Herstellerfirma durchgeführt. Die kann kleinere Mängel dann sofort beheben. Diesmal war das aber nicht nötig: Bei der erst drei Jahre alten Anlage läuft alles im grünen Bereich. Alle vier Jahre prüft ein externer Gutachter die Anlage, ähnlich wie der TÜV. "Darauf bereiten wir uns im nächsten Jahr vor", sagt Girke: Die externe Überprüfung steht 2020 zum ersten Mal an.
Die Windkraftanlage auf der Halde Hoppenbruch produziert bis zu sechs Millionen Kilowattstunden klimafreundlichen Strom pro Jahr. Das reicht um, bis zu 1.900 Haushalte zu versorgen. Mit der Anlage werden rund 5.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Gesellschafter der Ruhrwind Herten GmbH sind der Regionalverband Ruhr, die Hertener Energiehandelsgesellschaft und Jürgen Schmidt als privater Investor.
(Quelle. Hertener Stadtwerke)

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.