Ab sofort für den Hertener Klimapreis bewerben - Infoabend am 11. Februar

Das Jahr 2015 steht für die Stadt Herten und die Hertener Stadtwerke im Zeichen der klimaschonenden Energieversorgung: Dieser Baustein aus dem Hertener Klimakonzept 2020+ ist der Schwerpunkt des dritten Hertener Klimapreises.

Ab sofort können sich Hertener Bürger, Unternehmen, Vereine und Initiativen mit ihren Projekten zur klimaschonenden Energieversorgung bewerben. „Dabei sind sowohl Projekte preiswürdig, die sich mit effizienter Heiztechnik beschäftigen, als auch solche, die den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreiben“, so Thorsten Rattmann, Geschäftsführer der Hertener Stadtwerke.

Im Fokus der Ausschreibung steht vor allem die Unterstützung von Projekten, die sich in der Planung oder in der Umsetzung befinden. „Für den Förderpreis entscheidet die Jury über die Höhe aufgrund der Qualität und der Kosten des Projekts. Das Geld wird nach Fortschritt der Umsetzung in Raten ausgezahlt “, erklärt Dr. Babette Nieder, Geschäftsführerin der Hertener Beteiligungsgesellschaft. „bereits umgesetzte Projekte werden mit einem nicht-zweckgebundenen Anerkennungspreis in Höhe von 500 Euro unterstützt.“ Insgesamt stehen in diesem Jahr bis zu 15.000 Euro für Förder- und Anerkennungspreise zur Verfügung.

Wer vorab Fragen rund um die gesuchten Projekte und das Bewerbungsverfahren hat, ist am Mittwoch, 11. Februar, um 18 Uhr, im Zukunftszentrum Herten (Konrad-Adenauer-Str. 9-13) willkommen. Dort stellen Stadt und Stadtwerke den Hertener Klimapreis 2015 inklusive der Bewerbungsunterlagen und Beispiele vor.

In diesem Jahr wird der Hertener Klimapreis im Rahmen der Hertener Klimatage beim Klimafest am 13. Juni auf dem Gelände der Hertener Stadtwerke verliehen. Bewerber haben bis zum 17. April Zeit, ihre Unterlagen per Post an die Stadt Herten, Kurt-Schumacher-Straße 2, 45699 Herten, zu schicken. Ansprechpartner ist Jürgen Harks, Telefon: 02366/303-340, E-Mail: j.harks@herten.de. Er steht auch gerne für Fragen rund um die Bewerbungsunterlagen zur Verfügung. Diese sind ab sofort im Rathaus (Kurt-Schumacher-Str. 2) und im Stadtwerke-Kundenzentrum StudioB (Jakobstr. 6) erhältlich. Online sind sie unter www.gemeinsam-fuers-klima.de abrufbar.

Auch in diesem Jahr haben Stadt und Stadtwerke eine eigene Klimapreis-Kategorie für Kindergärten und Schulen eingerichtet. Die hier gesuchten Projekte sind nicht an das Schwerpunktthema „Klimaschonende Energieversorgung“ gebunden. Sie sollen vor allem die Kinder und Jugendlichen mit einbinden und für das Thema Klimaschutz sensibilisieren. Ansprechpartnerin für diese Kategorie ist Stefanie Hasler, Telefon: 02366/307-237, E-Mail: s.hasler@herten.de.

Autor:

Stefanie Hasler aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.