Herten - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Die Mitarbeiter des RVR-Besucherzentrums Hoheward freuen sich über die Zertifizierung.

Hertener RVR-Besucherzentrum Hoheward bleibt ausgezeichneter QualitätsBetrieb
Wieder zertifiziert

Das RVR-Besucherzentrum Hoheward des Regionalverbandes Ruhr, ist für weitere drei Jahre mit dem Qualitäts-Siegel der Initiative „ServiceQualität Deutschland e.V./ DEHOGA Nordrhein e.V.“ zertifiziert worden. Damit nimmt es, wie rund 4.000 weitere Dienstleister, an der bundesweiten Initiative zur Verbesserung der Servicequalität teil. Ziel der Initiative ist es, den gesteigerten Kundenansprüchen besser gerecht zu werden und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu erhöhen. 2011 wurde das...

  • Herten
  • 24.02.21
Christian Bugzel, Vorsitzender des AWO Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen.

Neubau der AWO-Kita an der Königsbergerstraße in Herten beginnt
Vorbereitungen starten

Die letzten Details sind erfüllt, die Bauvorbereitungen abgeschlossen. Jetzt kann der Neubau für die AWO-Kita an der Königsberger Straße beginnen. Als die Einrichtung 1958 als erste Hertener AWO-Kita eröffnet wurde, setzten Gebäude und Außengelände noch Maßstäbe: Räume mit schallschluckenden Wänden, im Garten zwei Sandkästen, eine Rutsche und mehrere Klettergerüste. Kita entspricht nicht den Qualitätsstandards „Trotz zahlreicher Modernisierungsmaßnahmen im Laufe der Jahre entspricht die Kita...

  • Herten
  • 19.02.21
Marina Verkamp
2 Bilder

SPD schlägt Osterferien als weiteren Termin vor
Zusätzlicher Ferienspaß?

Der „Arbeitskreis Bildung und Soziales“ der SPD Herten meint, dass besondere Zeiten besondere Anstrengungen erfordern. Das frisch gewählte Sprecherteam des Arbeitskreises, Marina Verkamp und Sebastian Spill, regt konkret einen zusätzlichen Kinderferienspaß in den Osterferien an. Wieso ein solches Angebot wichtig ist, erläutert Marina Verkamp so: „Viele Familien werden sich nicht zuletzt wegen Kurzarbeit und anderer Einschränkungen einen Urlaub schlicht nicht leisten können. Dies gilt umso mehr...

  • Herten
  • 10.02.21
Die Hertener Stadtwerke beteiligen sich an der Investition von Windparks.

Hertener Stadtwerke bauen Engagement in erneuerbare Energien weiter aus
Beteiligung an der Trianel Wind und Solar – Beitrag zur Erreichung der Klimaziele

Die Hertener Stadtwerke bauen ihr Engagement in erneuerbare Energien weiter aus. Sie beteiligen sich über ihre Schwester, der Hertener Energiehandelsgesellschaft, mit rund zwei Prozent an der Trianel Wind und Solar GmbH & Co. KG (TWS), die bis 2030 eine installierte Leistung von rund 340 Megawatt (MW) erneuerbare Energien aufbauen wird. "Mit unserer Beteiligung an der TWS engagieren wir uns aktiv am Ausbau der erneuerbaren Energien und leisten einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele....

  • Herten
  • 10.02.21
Am 20. Januar hat der Rat der Stadt im Haupt- und Finanzausschuss die Gebührensätze für 2021 beschlossen.

Bescheide kommen später

Viele abgabenpflichtige Bürger warten bereits auf die Bescheide über Grundbesitzabgaben für das laufende Jahr. Am 20. Januar 2021 hat der Rat der Stadt Herten im Haupt- und Finanzausschuss die Gebührensätze für 2021 beschlossen, sodass mit der Erstellung der Jahresbescheide begonnen wurde. Da die Grundbesitzabgaben üblicherweise in vier Raten jeweils zur Quartalsmitte fällig werden, wird die erste Rate daher nicht zum 15. Februar, sondern erst zum 15. März fällig. Somit werden auch keine...

  • Herten
  • 07.02.21
Der Mustang passt schon mal: Ex-Bürgermeister Fred Toplak greift bei der Motorworld ein.

Ex-Bürgermeister ist jetzt freier Berater bei der "Motorworld"
Fred Toplak gibt wieder Gas

Längere Zeit war es relativ ruhig um Ex-Bürgermeister Fred Toplak, doch seit dem 1. Februar mischt er im Stadtgeschehen weiter richtig mit. Als freier Berater übernimmt er die Leitung der Projektentwicklung für die "Motorworld" und will den Zukunftsstandort Ewald mit "Kraft und Leidenschaft weiter entwickeln." Er werde eine europäisch und bundesweit erfolgreich etablierte Marke persönlich und hautnah „vor Ort“ vertreten. 2009 startete die inzwischen mehrfach erweiterte "Motorworld" Region...

  • Herten
  • 04.02.21
In Recklinghausen bekommen alle Schulen Luftreiniger.

Schulen in Recklinghausen rüsten sich gegen Coronavirus
191.530 Euro für mobile Luftreinigungsgeräte

In Recklinghausen macht die Stadt den nächsten wichtigen Schritt, um in den Schulen mehr Schutz vor dem Coronavirus zu gewährleisten. Sie stattet ihre Lehrstätten mobilen Luftreinigungsgeräten aus. Eine Umfrage bei den Schulen ermittelte insgesamt 58 notwendige Geräte für schwer zu lüftende Klassenräume und Schulmensen. Damit erhalten insgesamt 28 Schulen, von der Grundschule bis zum Gymnasium, mobile Luftreinigungsgeräte. Grundschule Im Reitwinkel und Marienschule werden als erste ausgestattet...

  • Marl
  • 27.01.21
Die Gedenkplatte an der Ewaldstraße 50 erinnert an die jüdische Kaufmannsfamilie Simmenauer.

Öffentliche Gedenkveranstaltung auf Mai 2021 verschoben
Holocaust-Gedenktag am Mittwoch

Die Opfer des NS-Regimes dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Ich rufe Sie alle dazu auf, sich heute an die Opfer des Holocausts in Herten und der Welt zu erinnern, damit sich solche schlimmen Verbrechen nicht wiederholen. So etwas darf nie wieder passieren“, so Bürgermeister Matthias, der sich anlässlich des Holocaust-Gedenktags am Mittwoch, 27. Januar, per Videobotschaft an die Hertenerinnen und Hertener wenden wird. Das Video finden Interessierte am Mittwoch auf der städtischen Homepage ....

  • Herten
  • 27.01.21
Bürgermeister Matthias Müller setzt ein Zeichen mit der Friedensflagge in Herten.

Hertens Bürgermeister Matthias Müller präsentiert „Mayors for Peace“-Flagge am Rathaus
Friedensbanner flattert über der Stadt

Am 22. Januar 2021 tritt der von den Vereinten Nationen im Jahr 2017 verabschiedete Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Atomwaffen sind damit ab sofort völkerrechtlich geächtet und verboten. Als Zeichen der Zustimmung zeigen deutsche Mitgliedsstädte der „Mayors for Peace“ am 22. Januar die Flagge des Bündnisses. So auch Herten. „Als Mitglied der Mayors for Peace begrüße ich das Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages. Er ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einer Welt ohne Atomwaffen, denn...

  • Herten
  • 22.01.21
Armin Laschet gewann in der Stichwahl gegen Friedrich Merz und ist neuer CDU-Parteichef. Foto: Daniel Magalski
3 Bilder

Stichwahl: 525 Delegierte stimmten online für NRW-Ministerpräsidenten
Armin Laschet ist neuer CDU-Parteichef

991 CDU-Delegierte haben am Samstag entschieden: Armin Laschet ist neuer Parteivorsitzender der Christdemokraten. Laschet setzte sich in der Stichwahl gegen Friedrich Merz (466 Stimmen) durch, der nach dem ersten Wahlgang noch knapp vor dem NRW-Ministerpräsidenten gelegen hatte. 1001 Delegierte waren stimmberechtigt, in Wahlgang eins votierten 385 für Merz, 380 für Laschet und 224 für Norbert Röttgen. Weil keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erzielt hatte, ging es in die Stichwahl. Hier...

  • Essen-Süd
  • 16.01.21
  • 26
  • 3

Kreisverwaltung Recklinghausen bleibt zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet

Die Kreisverwaltung bleibt in diesem Jahr aufgrund der Herausforderungen im Zuge der Corona-Pandemie an den Werktagen zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet, die ursprünglich vorgesehenen Betriebsferien wird es nicht geben. Aufgrund der aktuellen Situation und der sehr hohen Corona-Infektionszahlen im Kreisgebiet begrenzt die Kreisverwaltung ihr Angebot auf dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten. Termin vereinbaren Wer ein Anliegen hat, sollte sich telefonisch an den entsprechenden...

  • Marl
  • 26.12.20

Einheitliches Vorgehen im Ruhrgebiet
Keine Ausgangssperre im Kreis Recklinghausen

Im Kreis Recklinghausen wird es trotz der aktuell über 200 liegenden Wochen-Inzidenz keine Ausgangssperre geben. Diese Entscheidung ist gestern im Kommunalrat des Regionalverbands Ruhr in Abstimmung mit den Ruhrgebietsstädten gefallen. "Es macht keinen Sinn, dass wir als Kreis Recklinghausen Maßnahmen erlassen, an die sich in den Nachbarstädten nicht gehalten werden muss. Besonders im Ballungsraum Ruhrgebiet führt das zu einer Verlagerung des Problems, nicht zu einer Lösung", sagt Landrat Bodo...

  • Haltern
  • 16.12.20
Bürgermeister Matthias Müller (2.v.r.) beglückwünscht seinen ersten Stellvertreter Jürgen Grunwald von der SPD (2.v.l.), seine zweite Stellvertreterin Silvia Godde von der CDU (links) und seine dritte Stellvertreterin Nicole Barciaga von der TOP-Partei (rechts).

Elf Ratsausschüsse gegründet
"Können noch bürgernäher arbeiten"

"Ich freue mich über die Wahl meiner Stellvertreterinnen und meines Stellvertreter und, dass wir die nächsten Jahre zusammenarbeiten. Damit sind in diesem Amt demnächst alle Parteien vertreten, die auch bei der Kommunalwahl vorne lagen. So können wir in Zukunft noch bürgernäher und dialogorientierter handeln", so Bürgermeister Matthias Müller. In der Sitzung der Stadt Herten hat der neue Rat nicht nur wichtige Beschlüsse gefasst, es wurden ebenfalls der erste stellvertretende Bürgermeister...

  • Herten
  • 12.12.20
Sie informierten über den Aufbau des neuen Impfzentrums: (v.l.) Landrat Bodo Klimpel, Christian Kappenhagen, Fachdienstleiter Immobilienangelegenheiten, und Dr. Richard Schröder, Fachbereichsleiter Gesundheit, Bildung und Erziehung.
2 Bilder

Bau des Impfzentrums im Kreis Recklinghausen gestartet
Planung abgeschlossen

Die Planung für das Impfzentrum des Kreises Recklinghausen ist abgeschlossen, nun begann der Aufbau der Leichtbauhalle auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen. "Wir errichten hier eines der größten Impfzentren in Nordrhein-Westfalen, das bis zum 15. Dezember betriebsbereit sein soll. Unser Ziel ist, dort pro Tag rund 2000 Impfungen durchführen zu können", sagte Landrat Bodo Klimpel bei einem Ortstermin. "Der große Vorteil einer Leichtbauhalle als Impfzentrum ist die Flexibilität, mit...

  • Recklinghausen
  • 09.12.20
Der Rat der Stadt Herten tagt am Mittwoch, 16. Dezember, um 17 Uhr im Forum der Rosa-Parks-Schule. Die Sitzung ist öffentlich, jedoch ist die Zahl der Zuschauerplätze wegen der Hygienemaßnahmen zur Corona-Pandemie stark begrenzt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger müssen sich aus diesem Grund vorab anmelden.

Nur wenige Plätze - weiterhin kein Livestream im Netz
Anmelden zur Ratssitzung

Der Rat der Stadt Herten tagt am Mittwoch, 16. Dezember, um 17 Uhr im Forum der Rosa-Parks-Schule. Die Sitzung ist öffentlich, jedoch ist die Zahl der Zuschauerplätze wegen der Hygienemaßnahmen zur Corona-Pandemie stark begrenzt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger müssen sich aus diesem Grund vorab anmelden. Da die Nachfrage bei den vergangenen Sitzungen höher war als das Angebot an vorhandenen Zuschauerplätzen, wird das Anmeldeverfahren angepasst: Um eine Gleichbehandlung aller Bürgerinnen...

  • Herten
  • 08.12.20

Der Standort für ein Impfzentrum im Kreis Recklinghausen steht fest
Leichtbauhalle entsteht auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen

Kreis RE. „Jeder Kreis und jede kreisfreie Stadt soll mindestens ein Impfzentrum bekommen“, hieß in der letzten Woche eine Mitteilung des Landes. Nun steht fest: Im Kreis Recklinghausen wird das Zentrum auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen entstehen. „Wir sind der Stadt und der kassenärztlichen Vereinigung sehr dankbar, dass sie mit uns gemeinsam so schnell und kooperativ diese Lösung erarbeitet haben“, sagt Landrat Bodo Klimpel. Der Standort bietet genug Platz und Parkraum, um die...

  • Haltern
  • 26.11.20
René Franken (links) übernimmt die Geschäftsführung des Katholischen Bildungsforums Recklinghausen von Michael Oetterer, der sich in den Ruhestand verabschiedet.

Familienbildungsstätten und Kreisbildungswerk mit neuen Strukturen
René Franken leitet das Bildungsforum Recklinghausen

Das katholische Bildungsforum Recklinghausen geht neue Wege. Michael Oetterer, sowohl Leiter des Bildungsforums als auch der Familienbildungsstätte Dorsten-Marl, verabschiedet sich in den passiven Teil seiner Altersteilzeit. Ihm folgt René Franken als neuer Geschäftsführer des Verbundes, in dem die Familienbildungsstätten (FBS) sowie das Katholische Kreisbildungswerk Recklinghausen (KBW) zusammengeschlossen sind. „Der Wechsel ist der Auftakt für neue Strukturen, die Zug um Zug umgesetzt...

  • Recklinghausen
  • 18.11.20
Der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Grunwald (rechts) nahm ihm den Eid ab. 

Foto: Stadt Herten

Formale Amtseinführung fand in der Ratssitzung statt
Matthias Müller als Bürgermeister vereidigt

Nun ist es ganz offiziell: Matthias Müller wurde in der jüngsten Ratssitzung als Bürgermeister der Stadt Herten vereidigt. Der erste stellvertretende Bürgermeister, Jürgen Grunwald, nahm Bürgermeister Müller den Amtseid ab. Die Amtsgeschäfte hatte dieser bereits am 1. November übernommen. "Ich schwöre, dass ich das mir übertragene Amt nach bestem Wissen und Können verwalten, Verfassung und Gesetze befolgen und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann...

  • Stadtspiegel Herten / Marl
  • 12.11.20
Es ist nicht nur die "Machtzentrale" von Marl, sondern auch Wahrzeichen und Symbol der Chemiestadt. Nicht zuletzt deshalb bekommt das Rathaus ein neues Kleid mit alten Formen übergeworfen.

Geschichtsträchtiger Neuanfang in Marl
70 Millionen und drei Jahre später soll das Rathaus wieder zum Leben erwachen

70 Millionen und drei Jahre später soll das Rathaus wieder zum Leben erwachen Nicht jeder teilt die Begeisterung über die 70 Millionen teure Sanierung des Marler Rathauses. Es gab Wiederstand und viele hätten die türmenden Amtsstuben lieber dem Erdboden gleich gemacht. Doch mit der Enthüllung des Bauschildes beginnt jetzt das geschichtsträchtige Vorhaben der Stadt, das rund drei Jahre dauern soll, bis dort wieder Leben einziehen kann. Das denkmalgeschützte Gebäude aus den 1960er Jahren bekommt...

  • Marl
  • 08.11.20
 Janine Feldmann (Stadtbaurätin), Matthias Steck (Kämmerer) und Dr. Karsten Schneider (Beigeordneter für Bildung und Soziales) übergaben Matthias Müller (2.v.l.) symbolisch den Rathausschlüssel.

Erste Sitzung schon am Montag um 8 Uhr
Blitzstart für Bürgermeister Müller

 "Im Namen des Verwaltungsvorstandes heiße ich Sie herzlich willkommen und wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Amtszeit als Bürgermeister der Stadt Herten." Mit diesen Worten übergab Stadtkämmerer Matthias Steck am Montag den symbolischen Schlüssel fürs Rathaus an den neuen Bürgermeister Matthias Müller. "Ich bedanke mich für die herzliche Begrüßung und freue mich auf die Arbeit in der Verwaltung. Es geht sofort an die Arbeit, ohne Probezeit, ohne lange Einarbeitung – die muss parallel laufen....

  • Herten
  • 05.11.20
Bodo Klimpel bei seiner Vereidigung als Landrat für den Kreis Recklinghausen.

Corona hält Klimpels Amtsantritt nicht auf
Landrat im Kreis Recklinghausen hygienekonform vereidigt

Während in den großen USA noch um den "Königsthron" gerungen wird, ist im dazu kleinen Kreis Recklinghausen die Krönung bereits vollzogen worden: Bodo Klimpel wurde am gestrigen Dienstag als neuer Landrat vereidigt und ins Amt eingeführt. Im Rahmen der konstituierenden Sitzung wurde dieser offizielle Akt vollzogen, bei dem Klimpel in seiner Antrittsrede vor 72 Mitgliedern erklärte: "Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, auf die neuen Themen, auf neue Gesichter, also auch auf Sie und auf die...

  • Marl
  • 04.11.20
Endspurt für die Hertener Wohnstätten Genossenschaft: Zum finalen Spatenstich besuchte Fred Toplak Anfang der Woche mit Vorstandsmitglied Peter Griwatsch die Baustelle des Großbauprojekts „Grünknie“ in Disteln.

Finaler Spatenstich
Der Endspurt läuft

Endspurt für die Hertener Wohnstätten Genossenschaft: Zum finalen Spatenstich besuchte Fred Toplak Anfang der Woche mit Vorstandsmitglied Peter Griwatsch die Baustelle des Großbauprojekts „Grünknie“ in Disteln. Im vierten Bauabschnitt entsteht in der Kirchstraße nun ein Gebäude mit insgesamt sechs Wohnungen und dazugehörigen Stellplätzen. Als Bezugstermin für das finale Gebäude ist voraussichtlich September 2021 angesetzt. Die Hertener Wohnstätten Genossenschaft wurde 1919 gegründet und hat...

  • Herten
  • 28.10.20
Bürgermeister Fred Toplak (mittig) und Stadtbaurätin Janine Feldmann (links) begrüßte die Delegation um Energieministerin Olga Buslavets (3. v. l.) auf Ewald.

Delegation auf Zeche Ewald begrüßt
Besuch aus der Ukraine

Von der Kohle zu neuen Energien – ein erfolgreiches Beispiel für solch eine Entwicklung ist die ehemalige Zeche Ewald im Hertener Süden. Über die Strategie und die sozialverträgliche Umsetzung informierte sich nun die ukrainische Ministerin für Energie und Umweltschutz Olha Buslavets in Begleitung einer Delegation. Bürgermeister Fred Toplak und Stadtbaurätin Janine Feldmann begrüßten die Gäste gemeinsam im Anwenderzentrum H2Herten. Auf Einladung der deutschen Energieagentur (dena) und der...

  • Herten
  • 28.10.20
28 Bilder

Bildergalerie "Sternfahrt"
Radeln für die Verkehrswende und fahrradfreundliche Städte im Kreis

Sie werden nicht müde: Die Mitglieder des Marler Radentscheids und der Radler-Stammtisch ließen es sich nicht nehmen, mit einer "Sternfahrt" für die Verkehrswende zu werben. Die Marler starteten vom Creiler Platz und radelten zum Rathaus in Recklinghausen. Dort trafen sich rund 100 Teilnehmer der Aktion und forderten bessere Radwege, schnellere Ampelschaltungen für Zweiräder und den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.

  • Marl
  • 28.10.20

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.