Löcker schlägt Brücke an der S-Bahn vor
Gefahrlos über die Straße

Carsten Löcker liebäugelt mit einer kombinierten Fußgänger- und Radfahrerbrücke in Höhe des künftigen S-Bahn-Bahnhofes. Sie soll ein möglichst gefahrloses Überqueren auf der Feldstraße unterstützen.
Das sagte der heimische SPD-Landtagsabgeordnete im Vorfeld einer öffentlichen Veranstaltung, die über die Reaktivierung der S-Bahn informiert. Die Veranstaltung findet am Montag, 9. Dezember, 18 Uhr, im Hertener Zukunftszentrum, Konrad-Adenauer-Straße 9, statt.
Um seinem Ziel näherzukommen, hat Carsten Löcker inzwischen mit Vertretern der Bezirksregierung gesprochen. Regierungspräsidentin Dorothee Feller wiederum soll aufs Städtebau-Ministerium einwirken: „Das Ministerium müsste mit Blick auf die Stadtteil-Konzepte großes Interesse an einer solchen Brücke als verbindendes Element zwischen dem Paschenberg und der Stadtmitte haben. Das berührt unter anderem unser Klimakonzept, indem der Radverkehr gefördert und Wege in Richtung Bahnhof kürzer werden. Gleichzeitig wird der Schulweg für Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums deutlich sicherer.“
Damit sich der Besuch der Veranstaltung für interessierte Bürgerinnen und Bürger auch lohne und Informationen aus erster Hand garantiert seien, bietet Gastgeber Carsten Löcker einige Hochkaräter auf. Darunter sind der Chef des VRR, Roland Lünser, zwei Vertreter der Deutschen Bahn und nicht zuletzt Stadtbaurat Christoph Heidenreich.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.