Gute Vorschläge für gute Vorsätze
Kann man gerne "anders sehen"

Macht häufiger Kopfstand. Dann zeigen die Mundwinkel auch wieder nach oben. Betrachtet die Betonbauten, die euch umgeben, wie postmoderne Kunstinstallationen. Esst auch mal Abendessen zum Frühstück oder Frühstück zu Mittag. Riskiert Bildung. Insbesondere die von Lachfalten. Umtanzt Grenzen. Umarmt Ängste. Zeigt Menschen, die euch Bilder von ihren niedlichen Kindern zeigen, Bilder von euren niedlichen Eltern. Nutzt die Zeit, in der ihr auf verspätetet Züge und das Ende vom Lied wartet, um Postkarten an alte Freunde zu schicken. Hallo B., manchmal fehlst du mir, wenn Paranüsse im Studentenfutter zurückbleiben. Singt auch mal außerhalb von Duschkabinen. Riskiert Dissonanzen. Erfreut euch an den Kardioiden in euren Teetassen. Empfangt eure Vergänglichkeit mit offenen Armen. Macht euch die fundamentale Sinnlosigkeit eurer Existenz zu Nutze. Seid offen und tolerant. Wagt es, euren Gefühlen Namen zu geben. Albert Rum. Ernst Haft. Befreundet euch mit eurem Schmerz. Erkennt, dass Eifersucht toxisch ist. Seid dankbar. Ändert das, was ihr ändern könnt und akzeptiert das, was ihr nicht ändern könnt. Traut euch zu, mehr zu ändern. Reflektiert das Leid, das ihr anderen Lebewesen durch eure Lebensweisen zufügt. Nehmt euren Müll mit nach Hause. Produziert am besten möglichst wenig davon. Trinkt Leitungswasser. Fahrt mit dem Rad zur Arbeit und zählt die grünen Ampeln statt der roten. Seid gnädig. Macht auch mal Nichtraucherpausen. Begrabt alle Ismen. Negiert Unterschiede nicht, aber hinterfragt ihre Konsequenzen. Hinterfragt überhaupt alles mindestens einmal und entscheidet euch bewusst für jede einzelne eurer Handlungen und Haltungen. Sprecht keine Verbote aus. Leistet Widerstand, indem ihr Vorbilder seid. Schaut so lange in den Sternenhimmel bis ihr Nachbilder seht. Lasst keine Gelegenheit aus, etwas Neues auszuprobieren, und hört nie auf anzufangen. Geht raus und bewegt was, ganz besonders euch. Seid Maschinen, die Sauerstoff und Nahrung in radikale Liebe umwandeln. Vermeidet es, euch Wortwitze zu verkneifen. Lasst los. Und esst die verdammten Lebkuchenherzen auf!

Euch allen einen guten Rutsch, Gesundheit und viel Freude im neuen Jahr. Do more what makes you happy and run for fun.

In diesem Sinne - euer Fred

Danke Kathi,
für den passenden Text, 100% mein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen