Herten macht den nächsten Schritt beim Fußverkehrs-Check
Einladung zur Stadtbegehung am 5. Februar

Am Mittwoch, 5. Februar, laden die Stadt Herten und das Planungsbüro VIA erneut zum Rundgang durch die Hertener Innenstadt ein. Geplant sind zwei Routen, um 10.30 Uhr durch die Innenstadt Nord und um 14.30 Uhr durch den südlichen Teil. Los geht es jeweils am Glashaus, Hermannstraße 16. Es ist nach dem Auftaktworkshop im Januar das zweite Treffen zum Fußverkehrs-Check in Herten.

Mit dem Projekt „Fußverkehrs-Check NRW“ wird die aktuelle Situation der Fußgänger unter die Lupe genommen.  Auf den Routen gibt es die Gelegenheit, vor Ort bestimmte Situationen zu beleuchten, zum Beispiel: Wo sind Hindernisse, wo wären Sitzgelegenheiten hilfreich, wo gibt es Stolperfallen?Die Rundgänge dauern circa 90 Minuten und sind etwa 1,5 Kilometer lang. Angesprochen sind insbesondere Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Mobilitätseinschränkungen.

Routen und Zeiten

10.30 Uhr: Innenstadt Nord
Glashaus – über Hermannstraße in Richtung Rathaus – über Konrad-Adenauer-Straße und Gartenstraße bis zur Feldstraße – über Kaiserstraße, ZOB und durch den Kreisverkehr – über die Ewaldstraße zurück auf die Hermannstraße

14.30 Uhr: Innenstadt Süd
Glashaus – von der Hermannstraße ein Abstecher auf die Blumenstraße und dann Richtung Kreisverkehr – Ewaldstraße mit einem Umweg über den Marktplatz bis zur Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße/Ewaldstraße – über Kurt-Schumacher-Straße und Antoniusstraße zurück zur Hermannstraße

Die Ergebnisse der Begehungen und des Auftaktworkshops werden am Mittwoch, 26. Februar, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr im Glashaus vorgestellt und diskutiert.

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen