Neues Heft für September bis Dezember 2019 ist da
„Kulturrucksack NRW“ – Veranstaltungsangebote für Kinder und Jugendliche

Comics und Mangas zeichnen - eine Kunst, die die Jugendlichen in der CreativWerkstatt lernen können.
  • Comics und Mangas zeichnen - eine Kunst, die die Jugendlichen in der CreativWerkstatt lernen können.
  • hochgeladen von Lokalkompass Herten

Der neue Rucksack für Kinder und Jugendliche ist wieder vollgepackt: das Kulturbüro bietet zusammen mit verschiedenen Hertener Kooperationspartnern für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren kostenlose oder kostenreduzierte Angebote zur kulturellen und kreativen Bildung im Rahmen des „Kulturrucksack NRW“ an. Das Programm liegt jetzt in allen städtischen Einrichtungen im Stadtgebiet aus.

Die Angebote im Überblick
Los geht es am Montag, 2. September, mit eigener Mode. Dann heißt es, außer in den Ferien, immer montags von 16.30 bis 19.30 Uhr "von Kopf bis Fuß – Modedesign selbstgemacht". Die jungen Designerinnen und Designer können dann eigene Kleidungsstücke oder Accessoires wie Gürtel, Kissenhüllen und Taschen entwerfen. Mit professioneller Hilfe werden die Originale mit der Nähmaschine angefertigt. Am Ende des Kurses steht eine Modenschau, in der die neuen, pfiffigen Kreationen präsentiert werden. Das Angebot geht bis Montag, 2. Dezember und findet im Haus der Kulturen, Vitusstraße 20, statt.

Außerdem können sich Kinder und Jugendliche bei dem Projekt "Mein Gegenüber und ich – Porträts in Ton" am Samstag, 14. September gegenseitig porträtieren. Sie haben dazu von 10 bis 15 Uhr im Kunsthof Westerholt, Am Bungert 19, die Gelegenheit. Nach einer Einführung in die Methode der Schnellskizze lernen sie die Proportionen des menschlichen Kopfes kennen. Schritt für Schritt werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch den Bildhauer Achim Tausch an das Modellieren in Ton herangeführt. So entstehen interessante Köpfe, die vielleicht dem Original ähnlich werden.

Um Porträts im weitesten Sinne geht es dann auch am 21. und 22. September in der CreativWerkstatt, Ernst-Reuter-Platz 10-20. An dem Wochenende können die jungen Künstlerinnen und Künstler von 11 bis 16 Uhr lernen, wie sie mit reduzierten Zeichenstrichen Figuren mit einer Sprechblase entwickeln können. Der Künstler Michael Rockstein leitet den Workshop Comic-Zeichnen. Bekannt durch Vorbilder wie Micky Maus, Donald Duck oder Superman erfinden die Teilnehmenden eigene Heldinnen und Helden und fantastische Abenteuer.

Dagegen geht es dann im Atelier der Designerin und Goldschmiedin Christiane Steffler nicht um Figuren und Papier, sondern hier werden Aluminium, Kupfer oder Messing zu originellen Schmuckobjekten verarbeitet. Unter dem Motto "sägen, hämmern, feilen und löten" wird als erstes ein Fingerring gestaltet, um die Materialien kennenzulernen. Gerne können auch Dinge wie Steine, Muscheln, aber auch Schrauben oder Ähnliches mitgebracht werden, um sie in dem Schmuckstück zu verarbeiten. Der Kurs findet am Samstag, 12. Oktober im Schmuckatelier Artrium im Kunsthof Westerholt, Am Bungert 19, von 10 bis 16 Uhr statt.

Programm in den Herbstferien

Eine neue Art Abenteuerspiel gibt es in Escape Rooms. Das sind Räume, die man nur durch die Lösung von Aufgaben oder Rätseln verlassen kann. Während des dreitägigen Ferien-Workshops vom 14. bis 16.Oktober, jeweils von 10 bis 14 Uhr, entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam ein oder mehrere Escape-Situationen. Zunächst wird der Raum gestaltet, in den sich die Teilnehmenden einschließen. Das kann das Labor eines verrückten Professors, eine ägyptische Grabkammer oder ein ganz normales Büro sein. Dann erfolgt die Spiele-Rätsel-Kette – der Schlüssel zum Ausgang.

Beim zweitägigen Ferien-Workshop mit der Künstlerin SARIDI entwerfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dekorative Mosaikbilder oder verzieren mit den farbigen Steinchen einfache Papp- und Holzschachteln. Zunächst wird nach der Ideenentwicklung eine kleine Skizze angefertigt und die Materialien bestimmt. Es wird mit Mosaiksteinen, Formmassen und Kleber, mit Acrylfarben, Federn, Stoff und Glitzer sowie vielem mehr gearbeitet. Der kostenlose Workshop findet am 22. und 23. Oktober von 10 bis 15 Uhr im Haus der Kulturen, Vitusstraße 20, statt.

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.