Assauer war Stammgast

Die Gaststätte Christ feiert ihren 60. Geburtstag. Deshalb steigt am Sonntag, 14. Juli, an der Herner Straße ein zünftiger Frühschoppen. Die musikalischen Urgesteine der 60er Jahre, The Shaggys, sorgen ab 11 Uhr für Stimmung. Zum „Vorglühen“ lädt Gastgeber Hansel Christ von 10 bis 11 Uhr zum Freibier ein. Im Buschfunk ist außerdem zu hören, dass der Popsänger und Freund des Hauses, Peter Kent, als Überraschungsgast auftauchen soll.
Die Gaststätte ist untrennbar mit der Spielvereinigung Herten verbunden. Zunächst eroberte sich die zweite Mannschaft den Platz vor der Theke. Später stieß die Erste hinzu. Torwart-Legende Hermann Schönbeck, Günni Rudnik und nicht zuletzt Rudi Assauer zählten zu den Stammgästen. Von Assauer ist überliefert, dass er die einstige Wirtin Cilly Christ „meine Ziehmutter“ nannte. Bei ihr verputze der spätere Schalke-Manager liebend gerne die „Katzenbusch-Platte“.
Im „Guiness-Buch der Rekorde“ ergatterte sich das Restaurant vor 20 Jahren einen Platz mit seiner Schnitzel-Vielfalt. Genau 157 unterschiedliche Variationen brutzelten in den Pfannen. Nirgendwo anders auf der Welt gibt es mehr … Gaststätten-Gründer Otto Christ (Mitte) mit dem jungen Rudi Assauer (links) beim Fußball-Plausch.Foto: privat

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen