Bronze trotz Unterzahl

KTV trotz Unterzahl auf Platz 3. „Eine tolle Leistung der Mädchen, trotz der widrigen Umstände", sagte der Fachvorsitzende des Westfälischen Turnerbundes, Gerhard Garske, bei der Siegerehrung.

Zum Landespokal der Kunstturnerinnen fanden sich am vergangenen Wochenende die besten Mannschaften Westfalens in Laggenbeck ein. Mit dabei war auch wieder ein Team der KTV Vest Recklinghausen, für die auch die Turnerinnen der TG Scherlebeck starten.Die Vorzeichen standen schlecht: Nach dem verletzungsbedingten Ausfall gleich mehrerer Turnerinnen traten Rieka Trottenberg, Alina Gauss und Celine Monno nur zu dritt an. Eine schwere Hypothek, denn so blieben sie als einziges Team ohne Streichwertung. Trainer Maik Trapmann war trotzdem zuversichtlich: „Wir hatten eine gute Vorbereitung, haben in den Sommerferien viel trainiert. Dass wir jetzt nur zu dritt dastehen, ist zwar sehr ärgerlich. Aber die Mädels werden trotzdem Gas geben“.
Und sie haben Gas gegeben: mit 142,05 Punkten und dem Bronzerang stand ein gutes Mannschaftsergebnis da. Im Gesamtklassement fehlten lediglich 0,9 Punkte zum 1. Platz. "Wir sind sehr zufrieden. Beim nächsten Mal würden wir aber trotzdem lieber wieder mit einer vollen Mannschaft antreten“, lobten die Trainer Marion Klaus und Maik Trapmann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen