Ein wahrhaft riskanter Plan

In Hertens Nachbarschaft sind so manche Traditionsvereine beheimatet: Westfalia Herne ist so einer. Ein Tombola-Gewinner darf beim klammen NRW-Ligisten entscheiden, wie das altehrwürdige Stadion am Schloss Strünkede für ein Jahr heißen soll. Lose kosten 20 Euro.
Ist das vielleicht auch eine tolle Idee für Hertener Vereine?
Was wie ein schöner Plan anmutet, ist in der Tat riskant. „Wo gehste hin?“ - „Ins Tante Emma-Stadion“ - wäre da noch die harmlosere Variante, schließlich ist auch eine geschmeidig-klingende Jackeline Koslowski-Arena oder sogar „Hassos Hundewiese“ denkbar.
„Geld kostet zuviel“ sagte der Dichter Ralph Emerson. Und der hatte nicht einmal Ahnung vom Fußball.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.