Bürgertraber im Wartestand
Ignatz macht Zwangspause

Auch Bürgertraber Ignatz macht Pause.

Corona verpasst auch dem prominentesten Hertener Vierbeiner, „Ignatz von Herten“, eine Zwangspause. Der sonst umtriebige Bürgertraber muss mehrere Feierschichten einlegen, denn im Moment ruht der Betrieb auf Deutschlands Rennbahnen. Der Verband teilt dazu mit: „In Abstimmung mit den deutschen Trabrennveranstaltern und dem Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. (Deutscher Galopp) wird der Rennbetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt. Diese Direktive gilt zunächst bis 18. April 2020. Danach wird die Situation neu bewertet, auch hinsichtlich der Möglichkeit so genannter Geisterrennen, Veranstaltungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit.“

Der nächste Auftritt des Schwarzbraunen war eigentlich für kommenden Sonntag, 29.März, in Dinslaken geplant. Stattdessen bleibt er in seinem Trainingscamp in Moers. Pflegerin Tina Ahokas berichtet, dass „Ignatz“ fit sei und durch Trainer Jens Holger Schwarma täglich bewegt werde: „Wie bei übrigen Leistungssportlern ist es wichtig, ihn in Schwung zu halten.“ Im Übrigen genießt „Ignatz“ die aktuelle Sonne und die Ruhe auf der Koppel der einsam gelegenen Trainingsstätte im ländlichen Bereich von Moers.

Versammlung fällt aus

Derweil teilt Bürgertraber-Vorsitzender Winfried Kunert mit, dass die ursprünglich fürs Frühjahr vorgesehene Mitgliederversammlung erst mal ausfällt: „Abgesehen vom allgemeinen Veranstaltungsverbot haben wir im Moment andere Dinge im Kopf als eine Versammlung. Das Stallteam ist gesund, Ignatz ist fit und wird gut betreut. Das ist wichtig.“

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen