KTV - Tolle Erfahrung beim FKTW-Cup

Als einziger Verein Westfalens nahm die KTV Vest Recklinghausen am diesjährigen FKTW-Cup in Hochdahl teil.

Der FKTW-Cup ist einer der großen bundesoffenen Wettkämpfe im Kunstturn-Nachwuchsbereich, und die Teilnehmerliste liest sich wie das Who-is-Who der Leistungszentren und Stützpunkte vor allem Westdeutschlands. Mit Mia Trapmann, Mia Emilie Gutowski und Kim Ratajczak stellten sich drei junge KTV-Talente der übermächtigen Konkurrenz.Mia Trapmann und Mia Emilie Gutowski gingen in der Alterklasse (AK) 8 an den Start.Mia Trapmann konnte am Sprung mit sehr guten 14,80 Punkten glänzen. Am Boden lief es recht gut, am Balken mussten jedoch beide KTV-Turnerinnen unfreiwillig das Gerät verlassen und empfindliche Abzüge hinnehmen. In dem starken Teilnehmerfeld machen jedoch schon kleinere Fehler den Unterschied. Am Ende konnten Mia Trapmann mit dem 25. Rang und Mia Gutowski mit dem 29. Rang zufrieden sein. Kim Ratajczak trat in der Konkurrenz der AK 7 an. Auch sie schlug sich tapfer und erreichte den 23. Platz im Mittelfeld.
Für die Trainerinnen Kathrin Dominiak und Marion Klaus stand am Ende die Erkenntnis, dass die Teilnahme am FKTW-Cup ein guter Test und eine wichtige Erfahrung für die Mädchen war.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen