Samstag brummt die Halle
Letztes Heimspiel der Hertener Basketball - wer wird "Löwe des Jahres"?

Beim letzten Heimspiel gegen die Düsseldorfer Giants erlebten 650 Zuschauer einen furiosen Sieg ihrer Löwen.
  • Beim letzten Heimspiel gegen die Düsseldorfer Giants erlebten 650 Zuschauer einen furiosen Sieg ihrer Löwen.
  • Foto: ST
  • hochgeladen von Lokalkompass Herten

Die Hertener Löwen machen ihre Fans stolz und glücklich. Der Vizemeister der ersten Regionalliga West bittet am Samstag in der Rosa-Parks-Halle zum letzten Tanz. 
Mit einem 74:88-Sieg (16:20, 17:23, 15:18, 26:27) über den Deutzer TV haben sich die Hertener Löwen endgültig die Vizemeisterschaft in der ersten Basketball-Regionalliga West gesichert. Meister und damit Aufsteiger wurden die ART Giants Düsseldorf. Nun steht den Löwen noch ein Heimspiel zum Saisonabschluss bevor. Am Samstag, 6. April, kommt das Team der BSG Grevenbroich nach Herten.

"Meister der Rückrunde"

„Wir sind Meister der Rückrunde“, so feierten die Verantwortlichen bei den Hertener Löwen die Rückrunde der ersten Herrenmannschaft. 13 Siege in Folge, die Bilanz kann sich sehen lassen. Da geriet der Sieg in Köln fast zur Nebensache. Zumal Löwen-Trainer Cedric Hüsken nach dem ersten Viertel gegen den Deutzer TV zugeben musste: „Die im Fanbus mitgereisten Fans sehen kein gutes Basketballspiel, vor allem die Trefferquote ist noch ausbaufähig.“ 16:20 stand es zu dem Zeitpunkt. Der Tabellenzehnte leistete viel Widerstand gegen die favorisierten Hertener, was auch Hüsken nach dem Spiel lobend anerkannte. „Respekt an den Deutzer TV. Die Jungs haben 40 Minuten gekämpft. Mit solch einer Leistung ist ein Sieg im letzten Spiel möglich. Ich freue mich, dass wir den 13. Sieg eingefahren haben. Noch mehr freue ich mich aber darüber, dass alle Spieler punkten konnten. An dieser Stelle auch ein Glückwunsch an die SG ART Giants Düsseldorf mit unserem Ex-Löwen DeShaun Cooper zur Meisterschaft“, sagte Hüsken.
Ein letztes Spiel müssen die Löwen nun noch absolvieren. Mit der Mannschaft der BSG Grevenbroich kommt der Tabellensechste in die Sporthalle der Rosa-Parks-Gesamtschule (Fritz-Erler-Straße 2).
Für beide Teams geht es dabei um nichts mehr, ihre Positionen in der Tabelle stehen fest. Bei den Hertener Löwen kümmert man sich daher schon um die Saisonabschlussfeier, die nach der Partie im Vereinsheim des SV Vestia Disteln neben der Rosa-Parks-Gesamtschule gefeiert werden soll.

Wahl zum "Löwen des Jahres"

Die Partie gegen die Elephants Grevenbroich beginnt bereits um 18.30 Uhr (Abendkasse: ab 17.30 Uhr), damit im Nachhinein genug Zeit für die Feier inklusive der Prämierung des „Löwen des Jahres“.
Zur Wahl stehen der US-Amerikaner Dijon Smith, Ryon Howard, Faton Jetullahi und Mathias „Matze“ Perl, der bei den Löwen als „unermüdlich, leidenschaftlich und kämpferisch“ beschrieben wird.
Abgestimmt werden kann per Mail an loewedesjahres@web.de und auf der facebook-Seite des Vereins.
Wer abstimmt, kann Dauerkarten, VIP Tickets und normale Eintrittskarten gewinnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen