Hertener Löwen starten am 26.9. in die Saison
Scorer verzweifelt gesucht

So voll wie hier gegen Dorsten darf es in der Rosa-Parks-Halle zwar nicht werden, aber immerhin dürfen 300 Zuschauer das Spiel am Samstag sehen.
  • So voll wie hier gegen Dorsten darf es in der Rosa-Parks-Halle zwar nicht werden, aber immerhin dürfen 300 Zuschauer das Spiel am Samstag sehen.
  • Foto: ST
  • hochgeladen von Lokalkompass Herten

Am Samstag, 26 September, beginnt die neue Spielzeit in der ersten Basketball-Regionalliga West. Für die Hertener Löwen bedeutet das besonders viel Stress, denn die Verantwortlichen müssen kurzfristig das Team der ersten Herrenmannschaft neu planen.
Es wäre seine vierte Saison im Löwen-Trikot gewesen, doch der US-Amerikaner Dijon Smith wird aus persönlichen Gründen vorerst nicht Herten auflaufen und aller Wahrscheinlichkeit nach in seine Heimat zurückkehren, für eine ungewisse Dauer. „Das ist ein Schlag in die Magengrube. Wir werden so schnell wie möglich einen Ersatz für Dijon präsentieren. Er soll die gleiche Rolle spielen wie Dijon, da wir nicht den ganzen Kader umbauen wollen. Der neue Spieler soll also ein Scorer sein. Wann der neue Spieler da ist, steht noch nicht fest. Die Jungs haben gegen Wulfen und Recklinghausen gezeigt, dass sie auch ohne Importe bestehen können“, erklärt Cedric Hüsken.

Smith will weg

Der Löwen-Cheftrainer und sein Stab haben entschieden, dass der Ausfall von Smith auch Folgen hat für ihre Neuverpflichtung Edijs Stiebrins. Denn Stiebrins sollte eine Schlüsselrolle neben dem Forward Smith spielen, doch nun wird der ganze Kader neu geplant. Das liegt auch am mittlerweile diagnostizierten Kreuzbandriss bei Jonah Bredt und der Tatsache, dass die großen Flügelspieler Noah Wierig und Jason Tolkmit gesundheitlich angeschlagen sind. Daher habe der Verein den Vertrag des erst kürzlich verpflichteten Stiebrins „innerhalb der Kündigungsfrist zum nächstmöglichen Zeitpunkt gekündigt“, so die Hertener Löwen.
Kurz nach dem 93:88-Testpiel-Sieg der Löwen gegen das Team der BG Hagen versuchte Cheftrainer Hüsken das Dilemma der Verantwortlichen zu erläutern. „Am Ende des Tages brauchen wir mehr Spielraum, um den Spielertyp verpflichten zu können, der Dijon ersetzt. Zudem haben wir unter dem Korb momentan mit Tarik nur einen gesunden Spieler. Auf der kleinen Position sind wir gut und ausgeglichen besetzt.

Heimspiel gegen Erzrivalen BG Dorsten

Daher mussten wir aufgrund der neusten Entwicklungen aus der Sicht des Vereins handeln. Edijs hätte beim Verbleib von Dijon und ohne die ganzen Verletzungen ins Team gepasst. Er hat sich nie etwas zu Schulden kommen lassen. Ich würde ihn kommendes Jahr, falls es passt, wieder ins Team holen“, sagte Hüsken.

Ticket-Infos und Hinweis

Bereits am Samstag, 26. September, beginnt die Saison in der ersten Regionalliga West. Die Hertener Löwen treten in eigener Halle gegen den Vest-Rivalen BG Dorsten an. Um 19.30 Uhr ist Spielball in der Sporthalle der Rosa-Parks-Gesamtschule, Fritz-Erler-Straße 2. Mit dabei sein dürfen 300 Zuschauerinnen und Zuschauer, die ihre Eintrittskarten zuvor unter tickets@hertener-loewen.de oder telefonisch (01 62 / 49 85 215) unter der Angabe von ihres Namens, ihrer Adresse und ihrer Telefonnummer verbindlich reserviert haben.
In der Halle gelten Abstands- und Hygieneregeln, und bis zum zugewiesenen Sitzplatz muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen