Topspiel mit Heimvorteil: Hertener Löwen empfangen Grevenbroich

Mit Biss und Volldampf geht es am kommenden Samstag in das Topspiel gegen die BSG Grevenbroich.
  • Mit Biss und Volldampf geht es am kommenden Samstag in das Topspiel gegen die BSG Grevenbroich.
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

Die Hertener Löwen haben an Spieltag zehn in der ersten Basketball-Regionalliga West gegen ihren Verfolger BG Hagen verloren. Am Ende stand es 83:92 (30:22, 18:28, 13:13, 22:29).
Das Spiel war phasenweise geprägt von technischen Fouls der Hertener, die im späteren Verlauf nicht mehr richtig ins Spiel fanden. Nun steht den Löwen das nächste Topspiel in eigener Halle bevor: Am Samstag, 11. November, ist das Team der BSG Grevenbroich zu Gast.

Die Begegnung begann für die Hertener Löwen gut, in den ersten knapp 15 Minuten führten sie mit bis zu zehn Punkten. Doch dann fand die BG Hagen ins Spiel, und hatte offensiv einen richtigen Lauf. In dieser Phase hagelte es mehrere technische Fouls und ein unsportliches Foul gegen die Löwen. So bekam zum Beispiel Felix Neumann das Foul, als er einen Fastbreak bei minus sechs Punkten aus Löwen-Sicht unterband. Dazu kam ein unnötiges technisches Foul, insgesamt hatte er am Ende drei persönliche Fouls auf dem Papier stehen. Jordan Whelan musste mit fünf Fouls das Feld verlassen.
In der Folge unterliefen den Hertener Löwen einige Fehler, sowohl in der Offensive als auch in der Defensive. Die Hagener kamen so zu leichten Punkten, erwiesen sich aber auch insgesamt als das taktisch diszipliniertere Team. So konnte die BG am Ende als Sieger vom Feld gehen, obwohl das Team selber nicht allzu gut spielte.

Smith erneut bester Mann auf dem Platz

Der US-Amerikaner Dijon Smith war wieder einmal Topscorer mit 21 Punkten und schaffte dazu 19 Rebounds, was ihm einen Effektivitätswert von 35 verschaffte. Atanas „Nasko“ Penev war mit fünf Assists und drei Steals der teamdienstlichste Spieler der Löwen.
Bereits am kommenden Samstag, 11. November, haben die Hertener Löwen wieder ein Heimspiel zu absolvieren. Das ist das nächste Topspiel der Liga, denn mit der BSG Grevenbroich kommt der Tabellenzweite nach Herten. Die Löwen stehen mit 14 Punkten (sieben Siege, zwei Niederlagen) auf Platz drei, Grevenbroich hat 16 Punkte (acht Siege, eine Niederlage) aus jeweils neun Spielen. Damit ist die BSG punktgleich mit Spitzenreiter Münster, hat lediglich die schlechtere Korbdifferenz.
Die Partie wird ab 19.30 Uhr in der Sporthalle der Rosa-Parks-Schule an der Fritz-Erler-Straße 2 ausgetragen. Tickets gibt es an der Abendkasse. 

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.