Auf der A2: Mit Holzklotz auf Wagen geworfen - Polizei sucht Zeugen

Ein 62-jähriger Mann aus Hückelhoven ist - wie jetzt bekannt wurde - am 24. Juni auf der Autobahn 2 bei Herten mit dem Schrecken davon gekommen, als um 14.45 Uhr ein Holzklotz seine Windschutzscheibe zerstörte.

Der 62-Jährige war mit seinem Auto in Richtung Oberhausen unterwegs, als in Höhe der ersten Brücke nach dem Autobahnkreuz Recklinghausen an der Brücke Herner Straße in Herten ein Holzklotz (geschätzte Größe 10x10x20cm) auf die Windschutzscheibe flog. Ob der Klotz von der Brücke oder aus dem Gebüsch geworfen wurde, ist nicht klar. Dass ein anderes Fahrzeug Ladung verloren hat, ist eher unwahrscheinlich.

Die Windschutzscheibe des Wagens war zerstört, aber nicht durchschlagen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugen, die am Sonntagnachmittag (24.06.) (in der Nähe der Halde Hoheward in Herten) etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Regionalkommissariat unter 0800 2361 111 zu melden.

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.