Ausgezeichnet, Herr Stratmann!

Setzt mit Volkstheater und Travestie politisch wichtige Zeichen: Prinzipal Christian Stratmann. Foto: Christoph Fein
  • Setzt mit Volkstheater und Travestie politisch wichtige Zeichen: Prinzipal Christian Stratmann. Foto: Christoph Fein
  • Foto: Foto: Christoph Fein
  • hochgeladen von Kerstin Halstenbach

Der Christopfer Street Day (CSD) gehört zu den großen Events, mit denen Schwule und Lesben für gleiche Rechte und gegen Gewalt demonstrieren, dabei eine große Straßen-Show machen. Beim CSD in Essen wurde Christian Stratmann, neben seinen Häusern in Wanne-Eickel als Prinzipal des RevuePalst Ruhr auf Ewald in Herten bekannt, jetzt mit dem Akzentanzpreis ausgezeichnet.

Verliehen wird der Preis in Form einer bunten Blume von der Essener Aidshilfe, dem Verein Essen Andersrum und dem Forum Essener Lesben und Schwule (F.E.L.S.).

Zur Begründung unter dem Titel: Selbstverständlich schwul" hieß es: Stratmann habe sich um den Abbau von Diskriminierungen gleichgeschlechtlicher Lebensweisen verdient gemacht. In der Preisbegründung würdigten die CSD-Veranstalter Stratmanns „Gestaltungskraft und den starken Umsetzungswillen, der die Kulturlandschaft im Ruhrgebiet nachhaltig geprägt hat“. Mit großem Selbstverständnis gelinge es dem Theatermann schwules (Zusammen-)Leben im wahrsten Sinne des Wortes "vorzuleben“. Damit sei Christian Stratmann ein Vorbild für viele schwule Männer und lesbische Frauen geworden.
Der Preis wurde auf dem Kennedyplatz in Essen überreicht. Beim Christopher Street Day sollen rund 10.000 Gäste nach Essen gekommen sein.
Mit dem Akzeptanzpreis wurde neben anderen auch die Theologie-Professorin Dr. Uta Ranke-Heinemann ausgezeichnet.

Autor:

Kerstin Halstenbach aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen