Neue Schule hat Betrieb aufgenommen

Schulleiter Hermann Kuhl begrüßt die neuen Schülerinnen und Schüler an der Sekundarschule Herten.
  • Schulleiter Hermann Kuhl begrüßt die neuen Schülerinnen und Schüler an der Sekundarschule Herten.
  • Foto: Stadt Herten
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

Die neue Städtische Sekundarschule Herten hat am Mittwoch ihre ersten Schüler begrüßt. Für 77 Fünftklässler beginnt nun der Alltag an der ehemaligen Martin-Luther-Hauptschule in Westerholt. Mit einem speziellen „Zauberspruch“ eröffneten zwei Schülerinnen gemeinsam mit dem Schulrektor Hermann Kuhl den Betrieb. "Hier und heute feiern wir gemeinsam den Start einer neuen Schulform", begrüßte der stellvertretende Bürgermeister Winfried Kunert die anwesenden Schüler und ihre Eltern. An der ersten Sekundarschule im Kreis Recklinghausen gehören in Zukunft individuelles und selbstständiges Lernen fest zum Schulalltag. Schulleiter Hermann Kuhl sagte dazu: "Wir wollen unseren Schülern Schritt für Schritt die Verantwortung für ihre eigene Lernbiografie übertragen."
Die Hauptschule läuft als Schulform am Standort Herten-Westerholt aus. Es werden ab diesem Jahr zwar keine neuen fünften Hauptschulklassen eingerichtet - ihren Abschluss können aber alle gegenwärtigen Hauptschüler noch an der Martin-Luther-Schule machen. Dass das Gebäude nun zwei verschiedene Schulformen beherbergt, soll einem freundlichen und produktiven Miteinander jedoch nicht im Wege stehen. Um dies deutlich zu machen, überreichten einige Sechstklässler Willkommens-Karten an ihre neuen Mitschüler.
Im Anschluss an die Begrüßung gab es im Schulgarten zunächst Erfrischungen für die Neuankömmlinge, bevor sie gemeinsam mit den Klassenlehrern in den Unterricht gingen.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen