Quasimodo wäre arbeitslos

Andreas Wilkens ist der Herr der Glocken in der Erlöserkirche.
  • Andreas Wilkens ist der Herr der Glocken in der Erlöserkirche.
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

Es ist zwölf Uhr, die Glocken läuten. Doch, wer betätigt die Klöppel? In Hertens Erlöserkirche hätte es der berühmte Glöckner Quasimodo mittlerweile schwer, sich in die schöne Zigeunerin Esmeralda zu verlieben, denn er hätte schlichtweg keinen Job mehr. Bei Pfarrer Andreas Wilkens funkt es nämlich nur noch.
Wenn die Turmuhr schlägt, tut sie das, weil die elektronische Anlage, die die drei großen Glocken bewegt, einen Funkimpuls bekommt.
Die Romantik einer wunderschönen alten Uhr, die noch ausschließlich in Handarbeit angefertigt wurde, findet sich in Herten-Süd „nur“ noch in der Erlöserkirche selbst - als Ausstellungsstück.
„1899 wurde unsere Kirche erbaut, bis 2003 verrichtete immerhin die gute alte Uhr ihr Handwerk - und könnte es immer noch“, verrät Andreas Wilkens dem STADTSPIEGEL.
Die Uhr ist zwar noch voll funktionstüchtig, musste damals aber einer neuen Anlage weichen. Zwar läuft und läuft die Uhr jahrelang, ab und an gönnte sie sich aber eine Ruhepause oder schlug zur falschen Zeit. „Unser Küster Heinrich Grave musste am Ende mehrmals in den 46 Meter hohen Turm klettern, um die Uhr zu stellen.“
Da kam es schon einmal vor, dass die Erlöserkirche mitten in der Nacht „rief“ - sehr zur Verwirrung und Verärgerung der Anwohner. Der zweite Weltkrieg konnte dem Turm der Erlöserkirche nur wenig anhaben. Trotzdem sorgte er auf tückischer Weise für Probleme Ende der 50er Jahre.
Durch kleinere Zerstörungen des Schiefers bei den Luftangriffen wurde den Holzwürmern Zugang zum Holz verschafft, so dass dort massiv nachgearbeitet werden musste.
Denn ein richtiger Glockenschlag ist wichtig für eine Kirche. „Um 7, 12 und 19 Uhr ertönt eine Glocke als Gebetsruf“, klärt Wilkens auf. Fünf bis sieben Minuten erklingt dann das volle Glockenspiel. „Zwischen 22 und 7 Uhr schweigt unser Turm aber“, sagt Andreas Wilkens, der mittlerweile per Knopfdruck die Glocken in Gang setzen oder stoppen kann.
Was wohl Quasimodo dazu gesagt hätte?

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen