Fünf Hertener Kindergärten erhalten bereits Unterstützung
9.180 Euro für neue Projekte

Der neue Schwerpunkt "Umweltbildung" unterstützt Projekte wie bienenfreundliche Gärten.
  • Der neue Schwerpunkt "Umweltbildung" unterstützt Projekte wie bienenfreundliche Gärten.
  • Foto: Baumeister
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

 "Von klein auf" heißt das Bildungs-Projekt mit dem die GELSENWASSER-Stiftung gGmbH Kindergärten und Schulen fördert. Es ist bereits das neunte Jahr für das Bildungs-Projekt.
„Neben den bisherigen Schwerpunkten ‚Übergänge erleichtern‘ und ‚Sprachförderung‘ wird der neue Schwerpunkt ‚Umweltbildung‘ gut von den Antragsstellern angenommen“, so Felix Wirtz, Geschäftsführer der Stiftung. „Zur Umweltbildung zählen beispielsweise bienenfreundliche Gärten, Insektenhotels oder auch Trinkwasserzapfstellen in den Einrichtungen für die Kinder und Jugendlichen.“

Über insgesamt 2,7 Millionen Euro konnten sich Schulen und Kindergärten aus der Region bereits freuen. Aktuell hat die Jury für 157 Projekte die Finanzierung mit insgesamt 238.443 Euro bewilligt. Alle Projekte sind unter www.vonkleinaufbildung.de im Detail aufgeführt.
In Herten erhalten aktuell fünf Initiativen eine Förderung der Stiftung. Dazu gehören die Süder Grundschule Herten mit ihrer mobilen Forscherbibliothek. Sie erhält eine Förderung von 1.820 Euro. Der DRK Bewegungskindergarten bekommt 1.500 Euro für das Projekt "Unsere Kita soll nachhaltiger werden".
Ein Insektenhotel im städtischen Kindergarten Distelnwird mit 500 Euro gefördert. "Wie schmeckt es bei Leo Löwenzahn im BUND-Naturerlebnisgarten in Herten?" heißt ein weiteres Projekt für Kinder im Vorschulalter das zur Stärkung der Ernährungskompetenz und Förderung von Bewegung in der Natur beiträgt. Dafür erhält der katholische Kindergarten Pferdekamp 1.000 Euro. Und die Kita St. Ludgerus wird mit 500 Euro gefördert. Das Geld geht an das Projekt "Ich werde Umweltagent - Vorschulkinder qualifizieren sich im Bereich Erlebnisbiologie".
2020 stehen in Herten noch 9.180 Euro für neue Projekte in Kindergärten und Schulen zur Verfügung. Die nächste Jurysitzung findet am 19. August statt, Anträge dafür müssen bis zum 3. Juli 2020 online eingereicht werden.
Ein Beispiel ist die Umwelt-Initiative „Lasst die Meisen über unserer Kita kreisen!““ der AWO Kindertageseinrichtung Biberburg in Werne. Auf dem Kita-Neubaugelände gab es 2019 einen starken Befall durch Eichenprozessionsspinner. Das Projekt zielt darauf ab, dies zukünftig mit natürlichen Mitteln zu verhindern. Gemeinsam mit Kindern und Eltern sollen Nistkästen für Meisen gebaut werden, da diese als natürliche Fressfeinde des Eichenprozessionsspinners gelten. Im Vorfeld wird außerdem über Vogelfütterungen und die Beobachtung der Tiere Umweltwissen vermittelt.
In der Jury, die über die Förderung der Anträge entscheidet, arbeitet die GELSENWASSER-Stiftung mit Vertretern des Städte- und Gemeindebunds NRW, der Landeselternkonferenz NRW, der „LernFerien NRW“ - Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e. V., der DRK Kindertageseinrichtung Schatzkiste, der Städtischen Realschule Wesel-Mitte sowie mit Vertretern von „Die Bildungsgenossenschaft – Beste Chancen für alle eG“ zusammen.
Förderberechtigt sind Einrichtungen des Elementarbereichs, also zum Beispiel Kindergärten, Grundschulen und allgemeinbildende weiterführende Schulen bis zur Sekundarstufe I aus insgesamt 79 Kommunen im Versorgungsgebiet der GELSENWASSER-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.
Über die Webseite www.vonkleinaufbildung.de können jederzeit Anträge eingereicht werden. Weitere Fragen beantwortet Jennifer Kownatzki vom Projektbüro unter der Nummer 0209 708-456 oder unter info@vonkleinaufbildung.de.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen