Karl Hildebrandt gerührt: Glückwünsche für engagierten Marinekameraden

Beifall für einen verdienten Hertener: Das Foto zeigt von links nach rechts Hauptgefreiter Christian Gläßner,  Hauptbootsmann Mischa Dann, Obermaat Jens Mordrzik, Hauptgefreiter Jens Houpt, MK-Vorsitzender Karl Hildebrandt  und Hauptgefreiter Mathias Haus
  • Beifall für einen verdienten Hertener: Das Foto zeigt von links nach rechts Hauptgefreiter Christian Gläßner, Hauptbootsmann Mischa Dann, Obermaat Jens Mordrzik, Hauptgefreiter Jens Houpt, MK-Vorsitzender Karl Hildebrandt und Hauptgefreiter Mathias Haus
  • hochgeladen von Kerstin Halstenbach

Seit genau 20 Jahren ist Karl Hildebrandt Vorsitzender der Marinekameradschaft Herten/Westerholt. Dafür erhielt er jetzt bei der außerordentliche Jahreshauptversammlung im Vereinsheim der Marinekameradschaft, die 1908 gegründet wurde, mit Beifall und allen Ehren bedacht.
Vor 20 Jahren war die Nachwahl eines Vorsitzenden als Ersatz für den zuvor verstorbenen Horst Klich notwendig. Die Marinekameradinnen und -kameraden votierten einstimmig für Karl Hildebrandt als würdigen Nachfolger.
Seit dieser Zeit lenkt Hildebrandt, derauch musikalischer Leiter des Shanty-Chors Herten ist, mit seinem Vorstandsteam die Geschicke der Marinekameradschaft. In seine Amtszeit fiel auch die Begründung der Patenschaft zum Minenjagdboot „Herten“, welches am 26. März 1991 in Dienst gestellt wurde.
20 Jahre Vorsitzender war mehr als ein Grund für eine kleine Feierstunde in der „Jupiter“-Messe der Marinekameradschaft in Westerholt. Zu seiner großen Überraschung konnte Karl Hildebrandt neben seinen Marinekameradinnen und -kameraden eine Abordnung des Patenbootes „Herten“ aus Kiel begrüßen.
Die Delegation unter Führung des Radarmeisters Hauptbootsmann Mischa „Raddel“ Dann überreichte eine Erinnerungsurkunde des Kommandanten Kapitänleutnant Thomas Joseph und von der Besatzung ein Präsent in Form einer Schatzkiste.
Der sichtlich gerührte Karl Hildebrandt hatte mit einer solchen Ehrung nicht gerechnet und bedankte sich mit bewegten Worten: „Ich bin selten sprachlos, aber heute bin ich es!“ Die Ehrung endete mit einem gemütlichen Abend im Kreise der Marinekameradinnen und -kameraden und der Delegation der Patenbootsbesatzung.
Die Mitglieder der Marinekameradschaft freuen sich schon auf ein Wiedersehen in Kiel, da in der Zeit vom 10. bis 12. September die diesjährige Patenschaftsfahrt unternommen wird.
Für die Mitglieder der Marinekameradschaft endet das Vereinsjahr dann mit dem traditionellen Marineball am 18. Dezember in Hertener Glashaus, zu dem auch die Besatzung des Patenbootes erwartet wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen