Delegiertenversammlung der Caritas wählt neuen Vorsitzenden
Pfarrer Dr. Christian Schmitt besucht Herten

Gruppenfoto vor der Hausgemeinschaft St. Barbara – von links: Fachbreichsleiter Bernd Raspel, Pflegedienstleiterin Annabell Czajkowski, Vorstandsvorsitzender des Diözesancaritasverbandes Münster Dr. Christian Schmitt und Geschäftsführer des Caritasverbandes in Herten Jan Hindrichs.
2Bilder
  • Gruppenfoto vor der Hausgemeinschaft St. Barbara – von links: Fachbreichsleiter Bernd Raspel, Pflegedienstleiterin Annabell Czajkowski, Vorstandsvorsitzender des Diözesancaritasverbandes Münster Dr. Christian Schmitt und Geschäftsführer des Caritasverbandes in Herten Jan Hindrichs.
  • Foto: Spiekermann/Caritas
  • hochgeladen von Ingrid Lücke

Im September hat die Delegiertenversammlung der Caritas in der Diözese Münster, bei der Vertreter der örtlichen Caritas- und Fachverbände zusammenkommen sind, Pfarrer Dr. Christian Schmitt zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löste damit Josef Leenders ab, der sein Amt altersbedingt niederlegen musste.
Der Diözesancaritasverband als Dachverband der katholischen Wohlfahrtspflege im Bistum Münster und damit auch des Caritasverbandes in Herten berät und vertritt rund 2.600 soziale Dienste und Einrichtungen mit ca. 80.000 hauptamtlichen und 30.000 ehrenamtlichen Mitarbeitenden.
Die Dienste und Angebote der einzelnen Verbände sind vielfältig und reichen von Beratungsstellen über Krankenhäuser und Werkstätten für Menschen mit Behinderung bis hin zu Altenheimen und Kindertageseinrichtungen.
Um seinen neuen Arbeitsbereich besser kennenlernen zu können, sucht Dr. Christian Schmitt seit seiner Wahl die Nähe zu den einzelnen Ortsverbänden und hat dabei bereits 12 Mal Halt gemacht.

"Bergfest" bei Station 13

Station 13 bezeichnet er selber lachend als „Bergfest“ und so passt es, dass Jan Hindrichs, Geschäftsführer der Caritas in Herten, ihn zum Paschenberg in die Hausgemeinschaft St. Barbara eingeladen hat. Mit dem Abriss der Barbara-Kirche, dem Neubau der Kapelle mit angrenzendem Altenheim und dem Café am Berg als Begegnungsmöglichkeit in Kooperation mit der Kirchengemeinde ist der Caritasverband vor einigen Jahren einen mutigen Schritt gegangen, von dem sich der neue Vorsitzende sichtlich beeindruckt zeigte.
Bernd Raspel, der den Fachbereich Leben im Alter beim Caritasverband Herten leitet, erläuterte die Entwicklung des Projektes von der Ausschreibung des Architektenwettbewerbes bis hin zur Inbetriebnahme der Hausgemeinschaft 2008. Die Besonderheiten des Konzeptes der Hausgemeinschaft St. Barbara, in der vornehmlich Menschen leben, die an Demenz erkrankt sind, stellte Pflegedienstleiterin Annabell Czajkowski während des Rundgangs durch die einzelnen Wohngruppen und den Innenhof vor.

Caritas-Arbeit in Herten

Im Anschluss an die Visitation am Paschenberg berichteten Markus Lerche, Freia Lukat, Claudia Müller und Kathrin Wolf auf dem Dachboden des Caritas-Zentrums Franz von Assisi von der Caritas-Arbeit in Herten und stellten die Fachbereiche Arbeitslosigkeit und Existenzsicherung, Caritas-Netzwerk und Gemeindecaritas, Kinder, Jugend und Familie, Integration und Migration sowie Verwaltung vor. Der Bezug zur Praxis gefiel Dr. Christian Schmitt, der sich thematisch intensiv mit dem Thema Einsamkeit beschäftigt, an diesem Tag besonders gut. "Die Caritas kann in der Begegnung mit hilfsbedürftigen Menschen ein Ort sein, an dem Freude am Menschsein und Christsein gelebt und geteilt wird. Die Mitarbeitenden sind den Menschen zugewandt, dass konnte ich sehr deutlich wahrnehmen."

Gruppenfoto vor der Hausgemeinschaft St. Barbara – von links: Fachbreichsleiter Bernd Raspel, Pflegedienstleiterin Annabell Czajkowski, Vorstandsvorsitzender des Diözesancaritasverbandes Münster Dr. Christian Schmitt und Geschäftsführer des Caritasverbandes in Herten Jan Hindrichs.
Während seines Rundgangs konnte Dr. Christian Schmitt bei der gemeinsamen Zubereitung des Mittagsessens die Hausgemeinschaft St. Barbara als „Mitmachhaus“ erleben.
Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen