Messerattacke auf Gebrauchtwagenhändler

Anzeige
Was ist eigentlich los in Herten? Nachdem am 18. Juli auf einen Gebrauchtwagenhändler geschossen worden war, wurde nun ein anderer Gebrauchtwagenhändler am Wochenende überfallen und mit einem Messer attackiert.

Hintergrund: Am Freitag (12. August) betrat gegen 14.40 Uhr ein unbekannter Mann den Verkaufsraum eines Gebrauchtwagenhandels auf der Feldstraße und bedrohte den Inhaber (51) mit einem Messer. Es entstand eine Rangelei, und dabei stürzte der 51-Jährige durch eine Schaufensterscheibe. Daraufhin flüchtete der Täter.
Der Gesuchte soll etwa 40 Jahre alt sein. Er hat schwarze Haare, war bekleidet mit Motorradkleidung und fuhr auf seinem schwarzen Motorrad mit auffälligen gelben Felgen und einem silbernen Tank in Richtung Innenstadt.


Nach ersten Erkenntnissen, heißt es im Bericht der Polizei, flüchtete er ohne Beute. Das Opfer wurde bei dem Angriff verletzt und zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Die Fahndung nach dem Täter, auch unter Einsatz eines Polizeihubschraubers, verlief bislang ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen des Fachkommissariats für Raubdelikte dauern an. Hinweise zum flüchtigen Täter werden unter Tel. 02361/550 erbeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.