Musiker gedenken Lerchenmüller

Anzeige
Die Band Steilkurve.
Ein Besucher nannte ihn spontan den „Mario Götze unter den Gitarristen“. Der Vergleich kam im Schalke-Hotel am Schlosspark zwar nicht ganz so gut an.
Das Können des jungen Alexander Moll war am Sonntagmorgen beim Rockfrühschoppen mit seiner Band „Steilkurve“ damit bestens beschrieben. Spätestens als der 14-jährige das Gitarrensolo vom Hendrix-Klassiker „Hey Joe“ fehlerfrei auf dem Rücken spielte, spendete das Publikum donnernden Beifall. Beklemmend ruhig wurde es, als der Bandsenior Bommel Dittrich mit Tränen erstickter Stimme mitteilte, dass die Band das komplette Konzert dem kürzlich verstorbenen Vorsitzenden vom Förderverein Europäisches Mountainbike-Zentrum NRW, Otto Lerchenmüller, widmen würde.
Der Clapton-Titel „Knocking on Heavens Door“ (Anklopfen an der Himmelstür) erschien den Zuhörern in einem besonderen Licht und stimmte die Besucher nachdenklich. Abgesehen von ihrem Frontmann Alexander Moll lieferten auch die anderen Musiker übrigens grandioses Rock-Handwerk ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.