Der Holzfäller

Anzeige
Der Holzfäller!
Unsere erste Urlaubswoche neigte sich dem Ende zu. Heute durchforsteten wir den Wald in einer uns noch unbekannten Richtung. Es war ein wunderschöner Frühlingstag mit Sonnenschein und Vogelgezwitscher. Ein wenig Angst hatte ich allerdings immer im Wald und daran ist unser schöner, aber temperamentvoller Schäferhund schuld. Was, wenn nun wirklich ein Wildschwein unseren Weg kreuzt. Wölfchens Bellen würde es sicher bis zum Wahnsinn reizen und auf einen Baum können wir mit ihm auch nicht klettern. Nach einer Weile allerdings begann ich mich zu entspannen. Die Ruhe, der Sonnenschein und der Vogelgesang bewirkte das.

Über einen Stunde waren wir schon unterwegs und dann hörte ich es. Dumpfe Schläge hallten durch den Wald. Ängstlich war ich zusammen gezuckt, aber mein Mann lachte. „Das ist doch nur ein Holzfäller“, meinte er. Immer näher kamen wir dem unheimlichen Dröhnen. Zack, Zack, zack tönte es lauter und lauter. Nach einer Kurve sah ich ihn und mein Herz krampfte sich zu einem Eisklumpen zusammen. Er stand am Wegesrand, ein Kerl wie ein Baum. Ein wahrer Riese in einem rot schwarz karierten Holzfällerhemd. Seine Ärmel waren aufgekrempelt und gaben riesige muskulöse Arme frei, an denen die Sehnen wie Seile hervor traten. Auf dem Kopf trug er ein Basekap. Ängstlich blickte ich zu meinem Mann. Der sah auch nicht aus als fühle er sich besonders wohl, auch wenn er sich um ein fröhliches Lächeln bemühte. Wir gehen einfach vorbei, er ist ja nur ein Holzfäller redete ich mir selbst gut zu. „Guten Morgen“, grüßte ich und der Mann drehte sich um. Ach du Schreck, er besaß einen dicke Nase und Eng stehende dunkle, stechende Augen. „Morgen“, grüßte er zurück. Schon wollte ich aufatmen, da hielt mich seine dunkle Stimme zurück. „Warten sie mal.“ „Ja bitte“, antwortete ich viel verzagter als ich es geplant hatte. Er grinste mich an. „Schauen sie mal kleine Frau“, sagte er und hob seine Axt in die Höhe, „das ist Schweden stahl, die kostet gut 80€ im Baumarkt“ und beinahe liebkosend strich er mit dem Daumen über die blitzende Klinge. In meinem Hals bildete sich ein Kloß. Gut das wir den Hund dabei hatten. Wo war er denn? Wölfchen hatte sich hinter mich gestellt, offensichtlich hatte er auch Angst. Na prima. „Wollen sie mal probieren? Mit der können sie auch Holz hacken, wie Butter geht die durchs Holz.“ „Nein Dankeschön“, antwortete ich höflich und wollte mich zum Gehen wenden. „Vielleicht möchte der Herr es mal versuchen?“ auffordernd hielt er Jürgen die Axt hin. „Oh ja das ist eine gute Idee, dann kann ich ein Foto machen“, sagte ich und dachte das ich mich wohler fühlte wenn er die Axt in Händen hielte. Jürgen nahm sie und stellte sich einen Holzkolben auf das Hackscheit, ich packte die Kamera aus. Die wäre mir dann allerdings fast aus der Hand gefallen, denn zu meinem Entsetzen sah ich wie der Holzfäller aus seinem Kofferraum eine zweite Axt nahm. Sie war sorgsam in ein Futteral gebetet. Hier habe ich noch ein tolles Teil, das ist fast noch schärfer, berichtete er. Ich stand wie erstarrt, während Jürgen seine Axt durch die Luft sausen ließ und sie bis zum Schaft in den Hauklotz versengte. „Das ist ja ein tolles Teil“, meinte er begeistert. Der Holzfäller blickte mich an. Dann begann er zu Lachen. „Sie haben doch wohl keine Angst vor mir“, kleine Frau? Obwohl ich den Kopf schüttelte und ein freundliches Lächeln versuchte sah er es mir an. „Wenn sie länger bleiben gewöhnen sie sich besser an mich, ich bin an jedem Wochenende hier und hole Holz für unseren Kamin daheim.“ Er nahm die Axt von Jürgen entgegen und packte sie sorgsam ein. Es schien doch ein ganz normaler Mann zu sein. „Schriftsteller haben es schwer mit ihrer Fantasie“, zog mein Mann mich auf.
By Gitte
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
13.476
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 19.01.2018 | 07:33  
40.942
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 19.01.2018 | 09:05  
7.991
Gitte Hedderich aus Herten | 19.01.2018 | 13:59  
40.942
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 19.01.2018 | 21:10  
11.466
Regine Hövel aus Dinslaken | 22.01.2018 | 23:09  
7.991
Gitte Hedderich aus Herten | 23.01.2018 | 06:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.