Linienbus in Hilden verunglückt
Drei Leichtverletzte +++ die Ermittlungen wurden aufgenommen

Am Mittwoch, 19. Februar,  kam es zu einem Alleinunfall eines Busses im öffentlichen Personennahverkehr am Fritz-Gressard-Platz in Hilden.

Gegen 14.45 Uhr befuhr der Rheinbahn-Bus der Linie 03 die Benrather Straße in Fahrtrichtung Langenfeld. Dabei stieß er, aus bislang noch unbekannter Ursache, gegen einen Baum und blieb dort schwer beschädigt hängen.

Drei Businsassen wurden dabei nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt, darunter auch der Fahrer. Die Benrather Straße ist in Fahrtrichtung Langenfeld gesperrt, die Bergungsarbeiten dauern noch etwa eineinhalb Stunden an. Die Polizei regelt den Verkehr.

+++Aktuelle Erkenntnisse+++

Bei dem Busunfall wurden  zweijugendliche Businsassen (16 und 17 Jahre alt) leicht verletzt. Die beiden Jungen
wurden von Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Ein elf Jahre altes Mädchen, welches ebenfalls in dem Bus mitgefahren war, sowie
der 53 Jahre alte Busfahrer, erlitten einen Schock. Sie wurden vor Ort
behandelt.

Inzwischen hat das Verkehrskommissariat Süd der Kreispolizeibehörde Mettmann dieErmittlungen zur Unfallursache aufgenommen und dazu den Bus zur Beweissicherung
sicherstellen lassen. Erste Befragungen des Busfahrers sowie weiterer Zeugen in
dem Bus deuten darauf hin, dass möglicherweise ein technischer Defekt dazu
geführt hat, dass sich der Bus nicht mehr lenken und bremsen ließ. Um dies
beweissicher zu bestätigen, hat die Kreispolizeibehörde Mettmann einen externen
Gutachter eingeschaltet, der den Bus auf einen technischen Defekt überprüfen

wird. Mit einem Ergebnis ist nach aktuellem Stand erst in zwei bis drei Wochenzu rechnen.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Busfahrer verlief negativ.  Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht involviert, sodass die Polizei nach wievor von einem Alleinunfall ausgeht.

Nach ersten Schätzungen entstand bei dem Busunfall ein Sachschaden in Höhe vonüber 100.000 Euro. Neben dem erheblich beschädigten Bus wurde auch der
angefahrene Baum, eine über 50 Jahre alte Robinie, so stark in Mitleidenschaft
gezogen, dass der zentrale Bauhof der Stadt Hilden bereits am gestrigen Mittwoch
den Baum fällen musste.

Die Polizei sperrte den Bereich rund um die Unfallstelle und leitete den Verkehrab, wodurch es zu Beeinträchtigungen im Berufsverkehr kam. Auch die Feuerwehr
Hilden war im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsstoffe abzustreuen und zu
entsorgen. Nachdem der Bus abgeschleppt worden war und die Unfallstelle von
Splittern und weiteren Fahrzeugteilen geräumt worden war, konnte die Polizei den
Bereich am Fritz-Gressard-Platz gegen 18:30 Uhr wieder freigeben.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen