Trickbetrüger unterwegs
Falsche Handwerker stehlen Schmuck

Ein falscher Handwerker und sein Komplize stahlen Schmuck aus Hildener Wohnung.

Am Montag, 28. Januar, gaben sich nach Polizeiangaben zwei Männer, die sich als vermeintliche Handwerker aus und entwendeten einer 82-jährigen Hildenerin den Schmuck.

Um 15 Uhr begegnete die Frau vor ihrer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Gerresheimer Straße einem Mann. Er behauptete, er müsse in der Wohnung die Wasserleitungen kontrollieren. Nachdem die Seniorin ihn in ihre Wohnung ließ, bat er sie darum, im Badezimmer das Wasser durchlaufen zu lassen und dabei den Duschkopf festzuhalten. Dies kam der Seniorin merkwürdig vor. Sie teilte dem Mann mit, bei der Hausverwaltung nachzufragen, woraufhin beide wieder in den Wohnungsflur gingen.Hier begegnete der Frau einem zweiten Mann, der aus ihrem Wohnzimmer kam. Beide Männer verließen dann fluchtartig die Wohnung und das Haus. Die Seniorin stellte nun fest, dass vier Goldringe entwendet wurden.
Der "Handwerker" war etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und hatte eine "dickliche Figur" sowie ein "rundliches Gesicht". Er hatte kurze, dunkle Haare und trug dunkle Kleidung. Der zweite Mann war zirka 50 Jahre alt, hattee ein "ovales Gesicht" und trug die dunkle Haare kurz. Die Zeugin beschrieb beide Männer als "südosteuropäisch". Sie gab an, das Duo schon öfter in der Nähe des Hauses beobachtet zu haben. Hinweise nimmt die Polizei in Hilden jederzeit unter der Rufnummer 02103 898-6410 entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen