Polizei warnt vor Trickbetrügern
Hildener Seniorin bestohlen

Trickbetrüger haben gestern Abend eine Seniorin in Hilden überlistet und ihren Schmuck entwendet.

Am Donnerstagabend, 9. Mai, haben zwei Trickbetrüger einer 83-jährigen Hildenerin Schmuck aus ihrer Wohnung entwendet. Das Duo hatte sich als Mitarbeiter der Telekom vorgestellt und sich so unter falschem Vorwand Zugang in die Wohnung verschafft.

Die Polizei warnt erneut und eindringlich vor der Masche der Trickbetrüger, die sich häufig gezielt Senioren als Opfer aussuchen.

Wenn der Telekom-Mann klingelt...

Gegen 19 Uhr klingelten zwei Männer an der Wohnungstür der Hildenerin. Die beiden Männer gaben sich als Mitarbeiter der Telekom aus, die aufgrund einer Störung in der Nachbarschaft" die Leitungen durchmessen müssten." Daraufhin gewährte die Frau dem Duo Einlass. Während einer der beiden mit der Seniorin durch die Zimmer ging und mit einem nicht näher definierten Gerät Messungen vornahm, hielt sich der andere Täter im Hintergrund auf.

Schmuckschatulle weg

Als die beiden nach circa zehn Minuten erklärten, ihre Arbeiten abgeschlossen zu haben, verließen sie die Wohnung wieder. Erst einige Stunden später stellte die Hildenerin fest, dass ihr aus dem Schlafzimmer eine Schmuckschatulle entwendet worden war. Anschließend informierte sie die Polizei. Der erste Täter mit dem "Messgerät" war circa 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und normaler Statur. Der Mann trug einen hellgrauen Blazer mit Telekom-Aufschrift und zeigte beim Betreten einen "Mitarbeiterausweis", auf welchem die Zeugin nichts erkennen konnte. Der zweite Täter, 1,80 Meter groß, sei ein "dunkler Typ" von kräftiger Statur. Er war mit einer dunklen Jacke bekleidet und hielt sich eher im Hintergrund auf.
Die Polizei warnt erneut und eindringlich vor der bekannten Masche von Trickbetrügern, die sich als vermeintliche Handwerker, Amtspersonen oder als Mitarbeiter von Telefon- oder Internetanbietern ausgeben. Oft wollen sie Reparaturen ausführen.
Sachdienliche Hinweise zu dem aktuellen Fall nimmt die Polizei in Hilden unter der Rufnummer (02103) 898-6410 entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen