Zdeněk Mudroch stellt seine Arbeiten in der Städtischen Galerie Hilden aus
Akt und Portraits

Der Künstler Zdeněk Mudroch stellt im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Nové Město in der Städtischen Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40, in Hilden aus.
  • Der Künstler Zdeněk Mudroch stellt im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Nové Město in der Städtischen Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40, in Hilden aus.
  • Foto: Foto: Z. Mudroch
  • hochgeladen von Corinna Rath

Einmal im Jahr stellt ein Künstler oder eine Künstlerin aus der tscheschichen Städtepartnerschaft Nové Město in der Städtischen Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40, aus. Das Kulturamt der Stadt Hilden realisiert trotz der anhaltenden Corona-Pandemie auch in diesem Jahr diese Ausstellung. Zu Gast ist Zdeněk Mudroch.

Der 1949 geborene Fotograf begann seine künstlerische Karriere Anfang der Siebzigerjahre mit klassischer Schwarzweißfotografie: Analog, auf Film und Fotopapier. Ende der Neunzigerjahre wechselte der Künstler zur digitalen Fotografie.
Die Schlüsselthemen Mudrochs sind Akt und Portrait. Seine Portraits sind häufig Schnappschüsse, oft in engem Ausschnitt. Ihn interessieren die Augen und der Blick der Menschen, der oft etwas von der Persönlichkeit offenbart. Auch dem Reiz der digitalen Bildbearbeitung hat sich der Künstler nicht verschlossen. Mit Hilfe der Technik intensiviert und verdichtet er seine Fotos nach der Aufnahme noch weiter, bleibt dabei aber immer im Rahmen tradierter Sehgewohnheiten. Einen anderen künstlerischen Weg verfolgt Zdeněk Mudroch in seiner Aktfotografie. Hier ist nichts zufällig, die Modelle sucht er sorgfältig aus und das Motiv wird vorher im Skizzenbuch zeichnerisch konzipiert. Die Interaktion mit seinem Model ist ihm wichtig. Er vermittelt dem Model seine kreative Absicht, lässt ihm aber trotzdem immer auch einen Freiraum. In dieser Zusammenarbeit entstehen ungewöhnliche und sensible Fotografien von hohem ästhetischen Reiz, die sich vom Mainstream des Genres absetzen.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 5. November, um 18.30 Uhr in der Cafeteria im Bürgerhaus eröffnet. Die Begrüßungsrede hält Bürgermeister Dr. Claus Pommer, musikalisch begleitet durch Sofia Magdits. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie ist eine Anmeldung, inklusive Adresse und / oder Telefonnummer unter der Nummer (02103) 72237 oder per E-Mail an kulturamt@hilden.de erforderlich.

Die Ausstellung ist bis zum 28. November dienstags, mittwochs und freitags von 16 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 16 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 11 Uhr bis 15 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Autor:

Corinna Rath aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen