„Alaaf und Helau“
Ausstellung mit Arbeiten von Hans-Joachim Uthke

Erste Hilfe-Kasten für Karnevalisten. Ein Werk vom Künstler Hans-Joachim Uthke.
  • Erste Hilfe-Kasten für Karnevalisten. Ein Werk vom Künstler Hans-Joachim Uthke.
  • Foto: Foto: Uthke
  • hochgeladen von Andrea Becker

Hilden. Die Ausstellung „Alaaf und Helau“ wurde bereits am Donnerstag, 14. Februar, durch die Bürgermeisterin Birgit Alkenings um 19 Uhr in der Städtischen Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40, eröffnet. Günter Scheib übernahm die Einführung in die Ausstellung. „Karneval ist eine periodisch im Winter auftretende Epidemie, die Betroffene am Morgen müde, am Abend tatendurstig und nach dem Aschermittwoch arbeitsunfähig macht“. Diese Betrachtungsweise von Ron Kritzfeld, einem deutschen Aphoristiker, hat Hans-Joachim Uthke dazu animiert, eine Serie von 50 Arbeiten zum Thema Karneval zu zeichnen. Wer die Entwicklung dieses rheinischen Brauchtums verfolgt hat, kommt zwangsläufig zu der Erkenntnis „Karneval ist ein ernstes Geschäft“. Uthke hat daher seine Arbeiten mit - für ihn typischen - hinterlistigen und hinterfragenden Kommentaren versehen. Bis Samstag, 9. März, ist die Ausstellung zu sehen. Die Öffnungszeiten sind dienstags, mittwochs und freitags von 16 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 16 bis 19 Uhr und samstags von 11 Uhr bis 15 Uhr für Besucher geöffnet.

Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.