Die Geschichte des Tipis

5Bilder

Tipiähnliche Behausungen wurden bereits seit Jahrhunderten von vielen Völkern gebaut und bewohnt. Aber erst die Bauweise der Plainsindianer wiesen die typischen Kennzeichen des heutigen Tipizeltes auf. Bei den frühen Tipis bestand das Zelt aus recht schwerem Büffelfell. Der Transport erfolgte mittels Hunden auf Schleifgestellen. Mitte des 19. Jahrhunderts,- als durch weiße Stoffhändler das Segeltuch rasche Verbreitung fand, waren nunmehr auch
größere Zelte leichter und besser transportierbar geworden.
Ein Tipi fasziniert jeden Betrachter durch seine Schönheit und durch seine perfekte Konstruktion.
Wer jemals eines betreten hat, bleibt seinem Zauber ein Leben lang verfallen !
Das Tipi gilt auch heute noch als eine der ”vollkommensten Behausungen” für das Leben draußen, in und mit der Natur.
Es ist eines der ganz wenigen Zelte in dem ein offenes Feuer möglich ist. Ein Tipi kann ganzjährig bewohnt werden. Selbst im Winter bei schneidender Kälte hält ein kleines Feuer das Tipi mollig warm. Im Sommer zirkuliert die Luft zwischen Innen- und Außenhaut und reduziert damit beträchtlich das Aufheizen des Zeltinnenraumes. Durch seine Bauform kann ein Tipi selbst stärkeren Winden gut trotzen. Die außergewöhnliche Raumhöhe beeindruckt jeden Besucher der das Zelt zum erstenmal betritt. Nachts leuchtet das Tipi wie eine große Laterne und dein Blick schweift im Inneren vom Schlafsack heraus durch die geöffneten Rauchklappen zum Sternenhimmel.
Wenngleich das Tipi seine ursprüngliche und traditionelle Funktion als Dauerwohnstätte verloren hat, so übt es gerade heute um so mehr eine ungemeine Faszination aus . Gerade in unserer hektischen und schnellebigen Zeit ist es ein Platz der Geborgenheit, der Ruhe, Einkehr, Sehnsüchte und der Träume.
Es vermittelt uns wie kein anderes Zelt die erlebbare Ursprünglichkeit des Wohnens und des Lebens in der freien Natur. Ein Tipi ist ein sehr universelles Zelt und damit sehr vielseitig im Einsatzbereich.
Ein einzelnes Tipi oder gar ein ganzes Tipidorf, fügt sich harmonisch in jede Landschaftsform ein und bildet für Jedermann ein einzigartiger Blickfang und eine beeindruckende Erscheinung.

Autor:

Armin Thoms aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen