Festival Vol. VII im Area 51 Hilden
Gipfeltreffen der Goth-Gitarren

Gothrock und Postpunk in Reinkultur gibt es am Wochenende im Area 51.

Gothrock und Postpunk in Reinkultur: Beim Gotham Sounds Festival im Area 51 Hilden, Furtwänglerstr. 2b, gibt es am Freitag, 3., und Samstag, 4. Mai, zwei echte Premieren zu feiern.
The Rope aus Minneapolis, die mit „Water To Wine“ einen Hit auf den Tanzflächen vieler Postpunk-Partys haben, spielen mit ihrem neuen Album „Lillian“ zum ersten Mal überhaupt auf dem europäischen Festland. Wer sie schon in England sah: Live ist diese Band eine Wucht.

Debüt in Hilden

Was sich auch über October Burns Black sagen lässt, die ebenfalls ihr europäisches Festland-Debüt in Hilden geben. Es ist eine All-Star-Band: Ger Egan (This Burning Effigy/IRL/UK) am Gesang, James Tramel (The Wake/US) am Bass, Tommy Olsson (Elusive/Long Night/NOR) und Lars Kappeler (Sweet Ermengarde/D) an der Gitarre, Simon Rippin (Ex-Nefilim/Red Sun Revival/UK) an den Drums – echt international. Und da Tommy Olsson schon mal vor Ort ist, hat er auch seine andere Band Long Night mitgebracht, die mit ihrem neuen Album „Barren Land“ einen Meilenstein des aktuellen Gitarren-Goths liefern.

Postpunk-Juwelen im Gepäck

Auch der Rest des Line-Ups kann sich sehen lassen: XTR Human aus Berlin haben neue Postpunk-Juwelen dabei, Your Life On Hold spielen atmosphärischen Gothrock – und die unvergleichlichen Kadeadkas aus Köln garantieren live für Postpunk mit kalifornischem Deathrock-Einschlag.
Das 2-Tagesticket fürs Gotham Sounds Festival im Area 51 in Hilden kostet 45 Euro an der Abendkasse, Tagestickets gibt es für 25 Euro ebenfalls an der Abendkasse.
www.gothamsounds.de
Einlass ist am Freitag,  um 19:30 Uhr und am Samstag, ab 18:30 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen